Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Thomas Gottschalk: Er lässt sich von Bohlen nicht platt machen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Thomas Gottschalk  

Er lässt sich von Bohlen nicht plattmachen

24.02.2010, 16:14 Uhr | dh

Thomas Gottschalk lässt sich nicht von Dieter Bohlen plattmachen. (Foto: Imago)Thomas Gottschalk lässt sich nicht von Dieter Bohlen plattmachen. (Foto: Imago) Samstag Abend treten Thomas Gottschalk und Dieter Bohlen mit ihren Shows "Wetten, dass..?" und "Deutschland sucht den Superstar" im Kampf um die Quoten gegeneinander an. Bereits im Vorfeld tönte der Pop-Titan im Interview mit dem Magazin "TV Digital": "Ich möchte Thomas Gottschalk noch einmal so richtig hart angreifen. (...) Das ist mein Ziel. Ich will wenigstens versuchen, ob es nicht möglich ist, Gottschalk ganz unter unsere Quote zu drücken." Diese Ansage lässt Thomas Gottschalk jedoch nicht auf sich sitzen. Bei "bild.de" konterte er: "Dieters Botschaft, dass er mich quotenmäßig plattmachen will, ist angekommen. Das wird er wohl nicht schaffen, denn ich mach das 20 Jahre länger als er und liege mit mehr als 1,5 Milliarden Zuschauern uneinholbar vorne. Aber versuchen soll er es ruhig.“

Klick-Show Diese kuriosen Wettvorschläge wurden abgelehnt
Klick-Show Die tollsten Wetten bei "Wetten, dass..?"
Foto-Show Michelle Hunziker beim Dreh zu "Christmas in Beverly Hills"

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Geschmackvolle Armbanduhren

Keine gute Meinung zu DSDS

Die Meinung von Thomas Gottschalk zur erfolgreichen RTL-Show ist nicht sonderlich gut. "Die machen das doch so: Wenn sich einer in die Hose pinkelt und acht Millionen gucken zu, dann hoffen die, dass es vielleicht zehn Millionen werden, wenn hinten auch noch was drin ist. So kriegt man die Quote hoch, aber die Qualität geht in die Hose", sagte er zu "bild.de". Allerdings ist Bohlen der ZDF-Show quotenmäßig auf den Fersen. Die letzte "Wetten, dass..?"-Sendung am 5.1.2.2009 sahen 8,94 Millionen, "DSDS" lag knapp dahinter. Und die letzte "DSDS"-Show am Mittwoch sahen 7,34 Millionen Zuschauer. Spätestens morgen werden wir dann wissen, wer das Samstagabend-Duell für sich entschieden hat.

Beliebtheits-Umfrage Thomas Gottschalk abgeschlagen
Foto-Show Diese TV-Skandale sorgten für Furore

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017