Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

RTL-Doku-Soap "Die Farm": Gülle, Gerste und Geflügel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

RTL-Doku-Soap "Die Farm"  

Gülle, Gerste und Geflügel

24.02.2010, 16:14 Uhr | LS

"Die Farm" (Foto: RTL / Stefan Menne)"Die Farm" Kandidaten (Foto: RTL / Stefan Menne) Strom und fließend Wasser: Fehlanzeige. Handyempfang: keine Chance. Abgeschieden und verlassen liegt Die Farm in der norwegischen Einöde. Ausgestattet wie vor 100 Jahren. Genau der richtige Ort, um zwölf Kandidaten vor laufenden TV-Kameras bei der täglichen Bewältigung des Landlebens zu beobachten. Oder eben beim Scheitern. Denn in Ackerbau und Viehzucht ist keiner von ihnen geübt. Dafür hat der Sender RTL, der die Reality-Show ab heute jeweils sonntags um 19.05 Uhr ausstrahlt, bei der Auswahl gesorgt. Doch wenn Elke, die ehemalige Erotikdarstellerin oder Hofi, der schüchterne Klavierbauer sowie all die andern genug zu essen haben wollen, müssen sie eben Erträge erwirtschaften und notfalls auch zum Schlachtemesser greifen. Moderiert wird "Die Farm" von Bauernexpertin Inka Bause.

Foto-Show "Die Farm"
Foto-Show Das waren die TV-Flops 2009
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows
Foto-Show Die verrücktesten TV-Formate

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Handys: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop Alles rund um das Thema Handwerken

Zwölf Leute, vier Betten = Bauer findet Frau?

Aufstehen mit dem ersten Hahnenschrei, Schweine schlachten und die Güllegrube des Plumpsklos leeren: Wer bei seinem Ausflug in die Agrarwirtschaft von einem ländlichen Idyll geträumt hat, wird schnell eines besseren belehrt. Auch für Privatsphäre ist in dem kleinen Bauernhaus kein Platz. Vier Betten stehen den zwölf Städtern zur Verfügung - sollte da der eine oder andere Teilzeitbauer etwa auch noch eine Frau finden? Damit die Urbarmachung des Hofes aber nicht nach hinten losgeht, war mit Senior-Farmer Hartmut auch ein echter Profi in der Nähe, dessen mit Rat und Tat in Anspruch genommen werden konnte.

Foto-Show Trash-TV - schlimmer geht's immer

Gesucht: der "Farmer des Jahres"

50.000 Euro winken dem Sieger der Show. Doch bis dahin ist es ein mühsamer Weg. Neben den täglich auf dem Bauernhof zu erledigenden Arbeiten, ist eine zusätzliche Wochenaufgabe zu erfüllen. Außerdem findet als Höhepunkt einer jeden Woche ein Duell zwischen zwei Bewohnern statt, dessen Verlierer die Farm verlassen muss. Nach zehn Folgen wird dann der "Farmer des Jahres" ermittelt, der die 50.000 Euro einstreichen darf. Produziert wurde die Show, die nach einer Mischung aus "Big Brother" und "Die Alm" klingt, im Sommer 2009.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017