Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Maria Furtwängler blutet für "Tatort": Kein Trick - das Blut ist echt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Maria Furtwängler blutet für "Tatort"  

Kein Trick - das Blut ist echt

24.02.2010, 16:14 Uhr | mth

"Tatort": Maria FurtwänglerMaria Furtwängler in ihrem neuen "Tatort" (Foto: ARD) Echtes Blut im "Tatort": Für eine Szene in ihrem neuen Fall, der am Sonntag im TV zu sehen sein wird (20:15 Uhr, ARD), setzt Maria Furtwängler auf Realismus pur. In ihrer Rolle als Kommissarin Charlotte Lindholm muss sie sich selbst eine Blutprobe entnehmen. Und das wollte die gelernte Ärztin so wirklichkeitsnah wie möglich zeigen, mit ihrem eigenen Blut. "Es strömte mir direkt aus dem Arm und auf die Hose. Kommissarin Lindholm hatte vergessen, den Stauschlauch zu lösen, bevor sie sich die Spritze wieder aus dem Arm zieht. Sie ist ja auch keine Ärztin", sagt die Schauspielerin gegenüber "Bild". Ausgemacht habe ihr dies allerdings nichts. "Ein bisschen Blut verlieren ist doch harmlos. Viel wichtiger wäre mir, dass sich Charlotte endlich mal richtig verliebt."

Foto-Show Alle "Tatort"-Teams
Klick-Show Was Sie schon immer über den "Tatort" wissen wollten
Foto-Show "Tatorte" unter Verschluss
Foto-Show Diese "Tatorte" lagen lange Zeit im Giftschrank
Musicload "Tatort"-Titelmelodie herunterladen

t-online.de Shop Toller LCD-Fernseher zum Weihnachtspreis
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Originelle Weihnachtsgeschenke für SIE und IHN

"Vergessene Erinnerungen"

Und wie kommt es zu den blutigen Vorkommnissen im "Tatort"? "Vergessene Erinnerungen" lautet der Titel, der auch gleichzeitig Programm ist. Denn Kommissarin Lindholm verliert nach einem Autounfall ihr Gedächtnis. Als die Erinnerungen langsam zurückehren, glaubt sie, einen Mann angefahren zu haben. Auf der Suche nach ihrem "Opfer" macht sie einige verblüffende Entdeckungen, die auf eine Intrige gegen sie schließen lassen. "Charlotte zapft sich selber das Blut ab, weil sie glaubt, betäubt worden zu sein. Im Blut ließe sich ja ein entsprechendes Mittel feststellen", erklärt Furtwängler. Mehr wolle sie aber nicht verraten. Man darf dem Fernseh-Sonntagabend also mit Spannung entgegen fiebern.

Foto-Show Die beliebtesten TV-Serien
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows
Foto-Show Die "Quoten-Könige" im deutschen Fernsehen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Frische Must-Haves für die aktuelle Herbst-Saison
Trends entdecken bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017