Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Wok-WM 2010: Hackl Schorsch und Raab siegen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wok-WM 2010  

Hackl Schorsch und Raab siegen

22.03.2010, 09:52 Uhr | dpa, dpa

Wok-WM 2010: Hackl Schorsch und Raab siegen. Stefan Raab mit seinen Vierer-Wok-Kollegen (Foto: dpa)

Stefan Raab mit seinen Vierer-Wok-Kollegen (Foto: dpa)

Titel verteidigt, Quote auch: ProSieben-Entertainer Stefan Raab hat bei der achten Wok-Weltmeisterschaft nicht nur Gold im Vierer gewonnen, sondern auch das Rennen um die besten Einschaltquoten bei den jungen Fernsehzuschauern. Den Titelgewinn im Einer-Wok musste er allerdings erneut Rodel-Legende Georg Hackl überlassen.

Der auch als "Hackl Schorsch" bekannte Rodler stieg Freitagnacht bei der Wok-WM des Senders ProSieben zum dritten Mal als Sieger aus der Eisrinne. Mit mehr als zehn Sekunden Vorsprung deklassierte er in Oberhof die Konkurrenz, darunter den ambitionierten Sänger Joey Kelly und Rodel-Olympiasieger Felix Loch.

"Nur die Besten kommen in den Wok"

Im Vierer-Wok konnte sich Moderator Stefan Raab erneut den Titel sichern. "Mein Schlüssel zum Erfolg: Nur die Besten kommen in den Wok", scherzte Raab. Als erfolgversprechende Mischung aus Gewicht und Athletik hatte er sich Bob-Olympiasieger André Lange, Schauspieler Axel Stein und Surfer Björn Dunkerbeck in die Pfanne geholt.

Spitzengeschwindigkeiten bis zu 90 km/h

Im Vierer setzte sich der "TV total"-Wok gegen die geballte Olympia-Erfahrung durch: Raab & Co. gewannen gegen die Bobpiloten Thomas Florschütz, Sandra Kiriasis und die Top-Rodler David Möller und Silke Kraushaar-Pielach. 6000 Zuschauer kamen zu dem Spektakel an der 1354 Meter langen Eisbahn, durch die die Pfannen mit Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 90 Kilometern pro Stunde sausten.

Marktanteil von 20,1 Prozent

Nicht nur mit dem Titelgewinn, auch mit den Quoten kann Stefan Raab mehr als zufrieden sein: 1,98 Millionen Fans aus der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49- Jährigen schauten am Freitag ab 20.15 Uhr beim "TV total"-Spektakel im Oberhofer Eiskanal zu. Nach Senderangaben entsprach das einem Marktanteil von 20,1 Prozent. Beim Gesamtpublikum erreichte der Münchner Privatsender 2,58 Millionen Fans (10,6 Prozent) und lag damit auf Platz vier hinter dem RTL-Quiz "Wer wird Millionär?" (5,88 Millionen/18,6), neuen Folgen der ZDF-Krimireihe "Der Alte" (5,33/16,8) und dem ARD-Melodram "Die Alpenklinik - Liebe heilt Wunden" (4,63/14,7).


t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Handys: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop MP3-Player zu tollen Preisen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017