Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Schwulensex in RTL-Soap: FSK zensiert "Alles was zählt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwulensex in RTL-Soap  

FSK zensiert "Alles was zählt"

10.05.2010, 09:32 Uhr | CK, t-online.de

Das war den Sittenwächtern etwas zu heiß: Wegen einer Sex-Szene mit drei Männern zensierte der FSK nun die RTL-Soap "Alles was zählt". Wie "bild.de" berichtet, wurden mehrere Sekunden aus der Folge von diesem Freitag geschnitten.

Es war das erste Mal in 924 Folgen, dass die Sittenwächter sich genötigt fühlten, bei der Vorabendserie einzugreifen. Doch die Bettszene, bei der sich Dennis Grabosch alias Roman zunächst mit Igor Dolgatschew (Deniz) und dann mit Timo Hübsch (Marc) in den Laken wälzte, war dem FSK dann doch etwas zu explizit. RTL willigte in die gewünschten Kürzungen ein, doch ein Sendersprecher beschwerte sich gegenüber "bild.de": "Wenn man in einer Gesellschaft sagen kann, Schwulsein ist normal, dann muss man so etwas auch bei 'Alles was zählt' mit solchen Szenen zeigen können."

"Sexszenen sind richtig harte Arbeit"

Wenn die Szenen schon für die Sittenwächter zu heiß waren, wie war es dann für Hauptdarsteller Dennis Grabosch, der gleich zwei Sexszenen nacheinander drehen musste? Gegenüber "RTL.de" verriet der auch im wahren Leben homosexuelle Schauspieler: "Es gibt wenige Menschen, die ich körperlich so nah an mich heranlassen kann wie Igor. Aus irgendeinem Grund passt das einfach und das hilft immens beim Spielen intimer Szenen." Auch mit Timo Hübsch habe er sofort eine Vertrautheit gespürt. Dennoch seien diese Sexszenen "richtig harte Arbeit", fügte Grabosch hinzu.

"Angst, dass meine Mutter zuschaut"

Auch seine beiden Serien-Liebhaber, die im wahren Leben eigentlich auf Frauen stehen, nahmen den Sexdreh recht locker. "Vor dem Dreh hatte ich schon ein mulmiges Gefühl", gestand Timo Hübsch zwar. "Aber erstens hat Dennis es mir leicht gemacht, zweitens gehört es zu meinem Beruf, und drittens war es im Nachhinein auch nicht schlimm." Soap-Kollege Igor Dolgatschew hingegen verriet, dass ihm die Drehs nicht schwer fallen und er zudem all die Sexualität ausleben kann, die er privat niemals leben würde. Nur eines macht ihm Sorgen: "Manchmal habe ich ein bisschen Angst, dass meine Mutter zuschaut." Nun, wenigstens blieben ihr dank des FSK die heißesten Szenen erspart.

t-online.de Shop Trends für SIE: Wunderschöne Ketten und Schals
t-online.de Shop Handys zu Top-Preisen
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017