Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Tatort - Heimwärts": Mit 91 noch "zu knackig" für den "Tatort"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Tatort - Heimwärts"  

Mit 91 noch "zu knackig" für den "Tatort"

07.06.2010, 14:58 Uhr | dpa / jho, dpa

"Tatort - Heimwärts": Mit 91 noch "zu knackig" für den "Tatort". Andreas Keppler (Martin Wuttke, links) und Karl Holst (Joachim Tomaschewsky, rechts) im "Tatort - Heimwärts". (Foto: dpa)

Andreas Keppler (Martin Wuttke, links) und Karl Holst (Joachim Tomaschewsky, rechts) im "Tatort - Heimwärts". (Foto: dpa)

Einmal in einem "Tatort" mitspielen zu dürfen, ist für viele deutsche Schauspieler eine große Ehre - allerdings dauert es bei manchen etwas, bis sich dieser Wunsch erfüllt. Im stolzen Alter von 91 Jahren war Joachim Tomaschewsky gestern erstmals in einem "Tatort"-Krimi zu sehen. Und das, obwohl er den Machern für sein Alter sogar noch "zu knackig" war. Dabei ist der gebürtige Chemnitzer schon seit mehr als 70 Jahren im Geschäft. Er begann als Bühnenschauspieler, seit Mitte der 1950er Jahre steht er auch vor der Kamera ("Nackt unter Wölfen", "Jeder stirbt für sich allein", "Die Affäre Semmeling"). Nach mehreren Auftritten beim "Polizeiruf" spielte er nun im Leipziger "Tatort - Heimwärts" einen demenzkranken Opa.

Im Casting für die "Tatort"-Rolle hatte es Tomaschewsky schwer, wie er der Nachrichtenagentur dpa erzählte: "Mein Typ war bisher für diese Altersgruppe nicht gefragt. Zum Casting-Termin waren fünf Opas bestellt. Am Schluss sagte der Regisseur (Johannes Grieser): 'Sie sind mir viel zu knackig. Wenn es mit der Rolle klappt, dann lassen Sie sich einen Vollbart wachsen, damit sie liederlich genug aussehen'. Beim Dreh war es mit dem Regisseur eine künstlerische Ehe auf Zeit. Er war mir eine große Hilfe, immer tiefer in diese Figur einzudringen."

Mit 91 gut in Form

Dass er noch so "knackig" aussieht, führt der Schauspieler auf seine Gene zurück - an seinem Lebensstil könne es nicht liegen: "Ich war starker Raucher mit 40 Zigaretten am Tag. Das hab ich mir erst mit 70 abgewöhnt. Bei den Dreharbeiten für den 'Tatort' habe ich 14 Stunden am Tag vor der Kamera gestanden. Einmal musste ich mich absichtlich in Todesangst versetzen, um eine Panikszene besser zu spielen. Dabei stieg mein Blutdruck auf über 200."

"Tatort" sprach wichtige Themen an

Im "Tatort" wurden die Themen Altenpflege und Demenz behandelt - Dinge, mit denen sich auch Tomaschewsky beschäftigt: "Darüber spricht man ja erst in den letzten Jahren offen. Das kann mich in meinem Alter auch treffen. Ich musste meine Mutter in ein Pflegeheim geben, weil sie allein nicht mehr zurecht kam. Es ist ein riesiges Problem in der Gesellschaft, das noch größer wird, wenn der Zivildienst verkürzt wird." Im Fernsehen, so Tomaschewsky, solle man das Thema Alter aber sparsam dosieren: "Man kann den Zuschauern nicht dauernd Alte zumuten, da sie immer mit Problemen verbunden sind. Mal geht es um Pflege wie im 'Tatort', mal um Starrsinn. Das muss man sparsam dosieren. Insgesamt gibt es aber für Männer mehr interessante Rollen als für Frauen. Bei uns ist im Alter mehr Konfliktstoff drin, zum Beispiel wenn es Männer noch einmal wissen wollen."


t-online.de Shop Rüsten Sie sich für die WM - hier geht's zum Special!
t-online.de Shop Handys zu Top-Preisen
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017