Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Wirbt Oliver Kahn für sein Internet-Portal?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wirbt Oliver Kahn im ZDF für sein Internet-Portal?

12.07.2010, 10:57 Uhr | LS, t-online.de

Wirbt Oliver Kahn für sein Internet-Portal?. Oliver Kahn (Foto: ZDF)

Oliver Kahn (Foto: ZDF)

Neuer Ärger für das ZDF. Nach dem Trubel um die Zusammenarbeit zwischen Katrin Müller-Hohenstein und einer Molkerei, gerät nun deren Co-Kommentator Oliver Kahn in die Kritik. Der Grund dafür ist die Webseite "fanorakel.de", an der deren Betreiber-GmbH der ehemalige Nationaltorwart laut "Bild" zu 20 Prozent beteiligt ist. Kahn und die Firma Playce AG seines Managers Peter Ruppert hatten "fanorakel.de" im April ins Leben gerufen. Um die Bekanntheit der Seite zu steigern, ging man Kooperationen mit dem Magazin "Kicker" und dem ZDF ein, mit denen zusammen man auch den "ZDF-Fanexperten" unter den registrierten Nutzern des neues Portals suchte. Der Sieger, Dennis Wiese, flog mit nach Südafrika und stellt dort nach jedem vom ZDF übertragenen WM-Spiel die Umfrageergebnisse der "fanorakel.de"-Community vor.

Nun sind diese Verstrickungen nicht neu. Das Brachenblatt "W&V" hatte schon kurz nach dem Launch des Fanorakels darüber berichtet. Doch in "Bild" hat sich nun ZDF-Fernsehratsmitglied Dr. Michael Lohse zu Wort gemeldet und gesagt: "Dass Kahn als ZDF-Experte auftritt und gleichzeitig geschäftlich mit der Sendeanstalt verknüpft ist, geht gar nicht. Ich werde das bei der nächsten Sitzung zur Sprache bringen." Auch Fernsehrätin Doris Pack kritisiert die Verbindung: "Man darf solche Dinge nicht vermischen."

Oliver Kahn sieht keine Schleichwerbung

Das ZDF und Oliver Kahn sehen laut "Bild" kein Problem in dem Beziehungsgeflecht: "Von Schleichwerbung kann hier überhaupt keine Rede sein und diese Kooperation steht in keinem Zusammenhang mit meiner Tätigkeit als ZDF-Experte", so Kahn. Schon beim Start des Fanorakel-Portals hatte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz die Zusammenarbeit gelobt: "Mit dem ZDF-Fanexperten wird die Berichterstattung des ZDF von der Fußball-WM 2010 um ein neues und unikates Programmelement bereichert. Das gab es noch nie - der Fan live direkt in der WM-Fernsehdiskussion." Die Diskussion um das Kommentatoren-Duo Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn könnte dagegen wohl noch über die WM hinaus gehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017