Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"stern TV": Wer wird Günther Jauchs Nachfolger?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Stern TV": Wer wird Günther Jauchs Nachfolger?

19.07.2010, 17:03 Uhr | CK

"stern TV": Wer wird Günther Jauchs Nachfolger?. "Stern TV": Wer wird Nachfolger von Günther Jauch. (Foto: dpa)

Die letzte "stern TV"-Sendung des Jahres mit Günther Jauch. (Foto: dpa)

Es dauert noch etwas mehr als ein Jahr, bis Günther Jauch zur ARD wechselt. Doch schon jetzt sorgt seine Entscheidung für mächtig Wirbel in der TV-Branche: Während die ARD noch Anne Wills Zukunft klären muss, deren Sendeplatz Jauch übernimmt, benötigt RTL einen kompetenten Nachfolger für die "stern TV"-Moderation. Am höchsten gehandelt wird dabei Markus Lanz, der laut "bild.de" bereits Gespräche mit RTL geführt haben soll. Allerdings ist der smarte Moderator zurzeit noch beim ZDF. Wird er tatsächlich zu RTL wechseln? Und ist er überhaupt der Richtige für den Job? Schließlich gibt es noch eine ganze Reihe potenzieller Kandidaten, die Jauchs Job übernehmen könnten. In unserer Klick-Show stellen wir Sie Ihnen vor - und möchten von Ihnen rechts wissen, wen Sie gerne als neuen "Stern TV"-Moderator sähen.

Viele der potenziellen Kandidaten haben allerdings bereits anderweitige Verpflichtungen. Johannes B. Kerner und Jörg Pilawa etwa wären sicherlich die besten Jauch-Nachfolger, doch sind die Chancen sehr gering, dass einer von beiden tatsächlich das RTL-Magazin übernimmt. Schließlich haben beide gerade erst einen Senderwechsel hinter sich: Kerner wechselte letztes Jahr zu Sat.1, wo er nun eine "Stern TV"-Kopie präsentiert - und auch Ex-ARDler Pilawa soll ab Herbst beim ZDF ein ähnliches Format moderieren.

RTL-interner Nachfolger?

Doch mit wem könnte man den vakanten Moderationsposten noch füllen? Eine Möglichkeit wäre, den Job RTL-intern zu vergeben. Chefredakteur Peter Kloeppel etwa hat schon mehrfach unter Beweise gestellt, dass er nicht nur journalistisch äußerst kompetent, sondern auch charmant und sehr umgänglich ist. Als Jauch-Nachfolger wäre er durchaus vorstellbar. Vielleicht setzt der Kölner Sender auch auf eine Frau: Ilka Eßmüller, die derzeit das "Nachtmagazin" moderiert, wäre ebenso eine Option wie Amelie Fried, die bereits in den 90er Jahren für Jauch als "Stern TV"-Moderatorin einsprang. Oder hat RTL noch einen Joker in der Hinterhand?

Reine Spekulation

Letztlich handelt es sich hierbei natürlich um reine Spekulation: Uns bleibt wohl nichts anderes übrig, als die Entscheidung des Senders abzuwarten. Doch man darf ja schon einmal überlegen, mit welchem Moderator Jauchs Wechsel am leichtesten zu verkraften wäre - und wer einen endgültig zum Abschalten bringen würde.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wen wünschen Sie sich als Günther Jauchs Nachfolger bei "Stern TV"?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017