Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Johannes B. Kerner: Hacker-Angriff auf TV-Experiment

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hacker-Angriff auf Kerners TV-Experiment

16.08.2010, 11:57 Uhr | LS, t-online.de

Johannes B. Kerner: Hacker-Angriff auf TV-Experiment. Johannes B. Kerners TV-Experiment "Wo ist Sven?" wurde gehackt. (Foto: dpa)

Johannes B. Kerners TV-Experiment "Wo ist Sven?" wurde gehackt. (Foto: dpa)

Schlechter hätte die Rückkehr aus der Sommerpause für Johannes B. Kerner nicht sein können. Nur 1,15 Millionen Zuschauer (Marktanteil von sieben Prozent) schalteten die Sendung am Donnerstag ein. Und das, obwohl Sat.1 mit großen Tönen das "TV-Experiment des Jahres" angekündigt hatte. Doch die Aktion "Wo ist Sven?", bei der ein Reporter trotz Handyortung, Kreditkarteneinsatz und Überwachungskameras drei Wochen unerkannt durch Deutschland reisen soll, geriet gleich beim Auftakt zum Problemfall. Die dazugehörige Webseite war schon während der Sendung nicht erreichbar und blieb es auch. Inzwischen wurde bekannt, dass auf die Seite "wo-ist-sven.de" ein Hackerangriff verübt wurde.

Wie das Medienmagazin "dwdl.de" berichtet, handelt es sich bei dem Hacker-Angriff vermutlich um eine DDoS-Attacke. Sat.1 teilte mit, dass man "offenbar Opfer eines kriminellen Akts" geworden sei. "Nach den derzeitigen Erkenntnissen gab und gibt es eine konzertierte Aktion von Hackern, die unsere Seite lahmlegt. Dabei handelt es sich um eine Attacke, die offenbar auch schon Ebay, Microsoft und Google zeitweise lahm gelegt hat." Polizei und Anwälte sind eingeschaltet, man arbeite an der Behebung des Problems. Wann die Seite wieder erreichbar sein wird, ist noch unklar.

Wo ist Sven?

Auf "wo-ist-sven.de" soll Reporter Sven in einem Blog von seiner Reise berichten und Hinweise auf seinen Aufenthaltsort geben. Das Experiment soll die Fragen beantworten, inwieweit man einen Menschen ausfindig machen kann, der durch Handy-Telefonate und Zahlungen per Kredit- und EC-Karte überall seine elektronischen Spuren hinterlässt und an öffentlichen Plätzen von Überwachungskameras gefilmt wird.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017