Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

ZDF: "Das aktuelle Sportstudio" künftig später am Start

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Das aktuelle Sportstudio" künftig später am Start

25.08.2010, 15:27 Uhr | dpa/SKO

ZDF: "Das aktuelle Sportstudio" künftig später am Start. Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein (Foto: dpa)

Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein (Foto: dpa)

Krimis und Nachrichten statt Bundesliga und Tore: "Das aktuelle Sportstudio" des ZDF geht in Zukunft samstags erst um 23 Uhr auf Sendung. In der Vergangenheit begann der TV-Klassiker, der als erster Free-TV-Sender Bilder vom Topspiel zeigen darf, oftmals eine Stunde früher. Das neue Sendeschema des ZDF sieht erstmals am 11. September zuerst einen Krimi, danach das "heute journal" und erst im Anschluss daran das "Sportstudio" vor.

"Verlässliche Anfangszeit"

"Damit erhält der Zuschauer eine verlässliche Anfangszeit. Das war in der Vergangenheit nicht immer gewährleistet", erklärte ZDF-Sportchef Dieter Gruschwitz. Er bestätigte einen Bericht der "Sport Bild", wonach es Ausnahmen weiterhin nur bei Unterhaltungssendungen wie "Wetten, dass ...?" geben soll. Dann kann das "Sportstudio", das von Katrin Müller-Hohenstein, Wolf-Dieter Poschmann und Michael Steinbrecher im Wechsel moderiert wird, auch schon mal noch später beginnen.

Lösung nicht unumstritten

Gruschwitz sprach zwar von einer "Programmoptimierung am Samstagabend", nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa ist die späte Sendezeit in der Sportredaktion aber nicht unumstritten. Mitarbeiter fürchten, dass die Einschaltquoten für "Das aktuelle Sportstudio" zurückgehen könnten. Im Vorjahr, als die Deutsche Fußball Liga das 18.30 Uhr-Spiel einführte, zählte die ZDF-Sendung mit einem Zuwachs von mehr als 10 Prozent auf 2,37 Millionen Zuschauer zu den größten Nutznießern.

"Alleinstellungsmerkmal relativiert"

"Rechtlich bewegen wir uns auf sicherem Boden", kommentierte ein ZDF-Sprecher die Änderung. DFL-Chef Reinhard Rauball bedauerte die Entscheidung, die sich aber im Rahmen der abgeschlossenen Verträge bewegen würde. "Gerade junge Fans, die sonst manchmal noch länger aufbleiben und das "Sportstudio" verfolgen konnten, werden dann wohl fehlen. Ich bin verwundert, dass das ZDF sein Alleinstellungsmerkmal am Samstag auf diese Weise relativiert", sagte der Ligapräsident gegenüber der "Sport Bild".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017