Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

TV-Trash bei RTL: Porno Klaus & Co. in härtester Show der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Porno Klaus & Co. in härtester Show der Welt

06.09.2010, 11:12 Uhr | SKO

TV-Trash bei RTL: Porno Klaus & Co. in härtester Show der Welt. "Porno Klaus" & Co. in härtester Show der Welt (Foto: RTL)

"Porno Klaus" & Co. in härtester Show der Welt (Foto: RTL)

Falsche Antwort - und schon geht's abwärts! In etwa so lässt sich das Konzept des neuen RTL-Spektakels "101 Wege aus der härtesten Show der Welt" (heute, 20.15 Uhr) zusammenfassen. Abwärts geht's in der Show gleich in mehreren Varianten. Ob per "Henkerbrett", das einem der Kandidaten unter seinem Körper weggezogen wird, so dass er an einem Bungeeseil baumelnd von einem Turm in einen Pool stürzt, oder per mannshoher Stahlkugel, in der ein Teilnehmer eine Schräge herunterrollt. Trash und Schadenfreude pur sind somit garantiert! Gerade für Ersteres steht auch das Kandidaten-Aufgebot, das von der Mutti von TV-Blondine Daniela Katzenberger über Trio-Drummer Peter Behrens bis zu Schmuddelfilm-Star Klaus Aichholzer alias Porno-Klaus reicht, der schon in der letzten Big-Brother-Staffel mit freiem Oberkörper und Schlips um den Hals für Augenschmerzen beim Publikum gesorgt hat. Unsere Foto-Show liefert einen ersten Vorgeschmack.

Gedreht wurde die Games-Show in der Nähe von Buenos Aires in Argentinien, wo eigens ein 35 Meter hoher Turm errichtet wurde, von dem aus die Kandidaten per 101 möglichen Wegen in die Tiefe rauschen. Moderator der Show ist Daniel Hartwich ("Das Supertalent"), dem die "Punkt 6"-Moderatorin Angela Finger-Erben als Assistentin zur Seite steht. Wie der Sender auf seiner Internetseite bereits andeutet, bewegen sich die Multiple-Choice-Fragen den Kandidaten entsprechend auf eher mäßigem Niveau. "Welches Land grenzt an Deutschland?", heißt es da etwa. Niederlande, Tschechische Republik, Slowakei, Luxemburg, Frankreich oder Polen stehen als Antworten zur Auswahl. Nicht weniger läppisch als die Fragen ist das Preisgeld von gerade einmal 25.000 Euro. Egal aber: Wer auf Schadenfreude steht und Selbstdarsteller wie Porno-Klaus & Co. gerne in brenzligen Situationen erlebt, der sollte sich die Show unbedingt ansehen. Alle anderen sollten es lieber mit Peter Lustig halten - und "abschalten".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017