Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Lucy gewinnt "TV total Stock Car Crash Challenge"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"No Angels"-Sängerin Lucy fuhr den Männern davon

03.11.2010, 17:24 Uhr | Presseportal/sgü, Presseportal, t-online.de

Lucy gewinnt "TV total Stock Car Crash Challenge". Die "No Angels"-Sängerin Lucy Diakovska siegte als erste Frau bei der "TV total Stock Car Crash Challenge". (Foto: ProSieben)

Die "No Angels"-Sängerin Lucy Diakovska siegte als erste Frau bei der "TV total Stock Car Crash Challenge". (Foto: ProSieben)

Sie war knallrot im Gesicht vor lauter Freude und stolz wie Oskar, als sie den Siegerpokal in Empfang nahm. Zum ersten Mal in der Geschichte der "TV Total Stock Car Crash Challenge" hat eine Frau das Rennen gemacht. Die "No Angels"-Sängerin Lucy Diakovska fuhr Stefan Raab und seinen Mitstreitern davon. Sie hat sie alle nass gemacht.

46.000 Zuschauer in der Gelsenkirchener Veltins-Arena sahen den ersten Sieg einer Frau bei "Die große TV total Stock Car Crash Challenge". Die "No Angels"-Sängerin siegte überraschend in der 1500 ccm-Klasse. Erfolg auf ganzer Linie hatte auch Stefan Raab: Nach drei erfolglosen Jahren holt sich der "Stock-Car"-Initiator die Vizemeisterschaft in der Königsklasse und den Titel in der Teamwertung. Stefan Raab: "Eine gute Bilanz in diesem Jahr: Sieg in der ersten Runde, zweiter Platz in der Gesamtwertung und mein erster Teamsieg im Rodeo. Ich bin sehr zufrieden!" Begeisterung auch in den deutschen Wohnzimmern: "Die große TV total Stock Car Crash Challenge 2010" verfolgen 17,0 Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer.

Das Rennen

Mit seinem Sieger-Comeback in der Königsklasse über 3000 ccm stieß Stefan Raab Titelverteidiger Christian Clerici vom Thron. Trotz Motorstart-Schwierigkeiten holte sich Raab im ersten Lauf den Sieg und wertvolle Punkte. Erz-Konkurrent und Titelverteidiger Christian Clerici schied in Runde 15 aus. Im zweiten Lauf setzte sich Clerici zunächst an die Spitze, freute sich allerdings zu früh: Stefan Raab nahm die Verfolgung auf, drehte seine Konkurrenten um 90 Grad, holte Punkt für Punkt. Das Ergebnis nach beiden Rennen: Rang zwei für Stefan Raab, Moderator Jürgen Milski gewann, Joey Kelly wurde Dritter. Christian Clerici verpasste mit Platz vier das Siegertreppchen.

Chancenlos gegen Timo Scheider

In der 1900-ccm-Klasse mischte der DTM-Tourenwagen-Champion Timo Scheider das Fahrerfeld auf und siegte klar im ersten Lauf. In Runde zwei, dem "Karambolage"-Rennen, übernahm zunächst Gourmet-Koch Steffen Henssler die Führung, musste jedoch in der fünften Minute aufgeben. In einem spannenden Duell versuchte Cora Schumacher schließlich, Timo Scheider aus dem Parcours zu drängen - erfolglos. Der Sieg in der 1900-ccm-Klasse ging an Timo Scheider, gefolgt von Simon Gosejohann und Steffen Henssler.

Lucy Diakovska zockte ihre Konkurrenten ab

Die "Siegerin der Herzen" aus 2009 gab in diesem Jahr von Anfang an mächtig Gas. Zu Beginn des ersten Laufs stellte sie zunächst das Auto von Ex-Fußballer Thomas Helmer aufs Dach. Die "No Angels"-Sängerin war nicht zu stoppen und siegte in Runde eins. Im zweiten Lauf nahm Schauspieler Axel Stein die Verfolgung auf und lieferte sich ein hartes Duell mit Lucy. Als erste Frau in der sechsjährigen Geschichte der "TV total Stock Car Crash Challenge" verwies Lucy Diakovska schließlich ihre männlichen Konkurrenten auf die Plätze. Auch die "Popstars"-Jurorin Marta Jandová bewies kämpferisches Stock-Car-Talent und holte sich Platz vier. Der zweite Platz ging an Rötger "Brösel" Feldmann, Bronze kriegte Axel Stein.

Raab holte Teamsieg, Elton rastet aus

Im abschließenden "Rodeo" gingen alle noch fahrbaren Boliden an den Start. Es ging um den Teamsieg. Dabei lautete die Regel: Das Auto, das als letztes noch fährt, gewinnt. Nach einer gnadenlosen Materialschlacht rollten am Ende nur noch Stefan Raab, Teamkollege Timo Scheider, Lucy Diakovska, Elton und Max Mutzke mit eingebeulten Karossen und teilweise fehlenden Reifen über die Piste. Elton rastete aus, als Raab ihn aus dem Rennen rammte: Wutentbrannt kletterte er aus dem Wagen, sprintete zu Raab, beschimpfte ihn, sprang auf dessen Motorhaube und versuchte, seinen Widersacher auszuschalten. Elton: "Vielleicht war es ja regelkonform von Stefan, aber ich war einfach stinkwütend!" Nachdem Lucy Diakovska als Vierte ausschied, nahmen Stefan Raab und Timo Scheider Max Mutzke in die Zange. Der Sänger wehrte sich noch ein paar Runden und schleifte sein mittlerweile undefinierbares Auto über die Piste, bevor er kapitulieren musste. Teamsieg ging also an Stefan Raab und Timo Scheider!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017