Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Schlag den Star": Knock-out für Boxer Felix Sturm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Knock-out für Boxer Felix Sturm

22.11.2010, 10:03 Uhr | mth, t-online.de

"Schlag den Star": Knock-out für Boxer Felix Sturm. Verdienter Sieger bei "Schlag den Star": Thomas Ritte (Foto: ProSieben)

Verdienter Sieger bei "Schlag den Star": Thomas Ritte (Foto: ProSieben)

Eine dicke Lippe wollte Boxer Felix Sturm Stefan Raab verpassen. Doch daraus wurde bei seinem Auftritt bei "Schlag den Star" am Freitag nichts. Sang-, klang- und absolut chancenlos ging der Weltmeister gegen Raabs Kandidaten, den Unfallchirurgen Thomas Ritte (31), unter. 28:0 stand es nach sieben Spielen - ein klassischer Knock-out gegen Sturm. Zu allem Überfluss musste sich Sturm auch noch gegen Raab höchstpersönlich geschlagen geben: Im fünften Duell, einem Fechtkampf, überließ Ritte seinem Joker Raab das Feld. Der zeigte einmal mehr seine Siegermentalität und blieb auch beim vierten Jokereinsatz im Rahmen von "Schlag den Star" unbesiegt.

Nachdem Joey Kelly in der vergangenen Woche bei "Schlag den Star" gegen den Zuschauer-Kandidaten gesiegt hatte, befanden sich aktuell satte 100.000 Euro im Jackpot. Die konnte Thomas Ritte nun verdientermaßen mit nach Hause nehmen. Ob beim Puste- oder Basketball, beim Turmbauen mit Holzklötzchen oder im Quiz: Der Unfallchirurg ließ seinem Kontrahenten einfach keine Chance. Einzig beim letzten Spiel, bei dem in sechs Minuten ein möglichst hoher Bierkastenstapel aufgetürmt werden musste, wurde es noch einmal spannend. Zwar lag Ritte früh komfortabel in Führung. Sturm bewies aber trotz seines nahezu aussichtslosen Rückstands in der Gesamtwertung Sportsgeist, setzte zu einem phänomenalen Schlussspurt an und wurde nur durch einen unglücklichen Sturz von seinen ersten Punkten abgehalten.

"Das hätte ich nie gedacht"

Der glückliche Sieger war von der Souveränität seines Sieges selbst überrascht. "Ich hätte nie gedacht, dass die Show so großartig für mich läuft", sagte Thomas Ritte nach der Show. Er habe Felix Sturm eigentlich als einen der stärksten Gegner bei "Schlag den Star" eingeschätzt. Als dann aber Stefan Raab sein Jokerspiel gewonnen habe, habe er zum ersten Mal daran geglaubt, das Duell gegen den Box-Champion gewinnen zu können. Und was macht er nun mit seinen 100.000 Euro? Ein Auto werde er sich jedenfalls nicht kaufen, so Ritte, das habe er sich schon unabhängig vor der Show bestellt. "Aber jetzt kann ich mir wohl doch noch die teuren 19-Zoll-Winterreifen aufziehen lassen."

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017