Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Wetten, dass..?"-Unfall: Samuel Koch soll aus Koma geholt werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samuel Koch soll aus künstlichem Koma geholt werden

07.12.2010, 14:08 Uhr | dpa/CK, dpa

"Wetten, dass..?"-Unfall: Samuel Koch soll aus Koma geholt werden. "Wetten, dass ...?"-Kandidat Samuel Koch (Fotos: dpa/dapd)

"Wetten, dass ...?"-Kandidat Samuel Koch (Fotos: dpa/dapd)

Das künstliche Koma des verunglückten ZDF-Wettkandidaten Samuel Koch wird allmählich zurückgefahren. Dies werde vermutlich zwei Tage dauern, sagte die Sprecherin der Düsseldorfer Uniklinik, Susanne Dopheide, am Montag. Erst danach könne die "neurologische Situation" des 23-Jährigen endgültig beurteilt werden - sprich: ob bei dem Patienten weiterhin Lähmungserscheinungen auftreten.

Koch war in der Sendung "Wetten, dass..?" am Samstagabend schwer gestürzt, als er nacheinander fünf entgegenkommende Autos auf Federbeinen überspringen wollte. Er zog sich eine "komplexe Verletzung der Halswirbelsäule mit einhergehender Schwellung des Rückenmarks" zu, wie die behandelnden Ärzte berichteten. Nach einer Operation wurde er in das künstliche Koma versetzt. Die Ärzte hatten sich zunächst nicht äußern wollen, ob mit bleibenden Schäden zu rechnen ist.

Anteilnahme auch bei den Stars

Nach wie vor sitzt der Schock über den tragischen Unfall tief. Auch die Stars lässt Samuel Kochs Schicksal nicht kalt. "Sehr geschockt über den Unfall" erklärten sich nun auch die Mitglieder der britischen Popband Take That. Eigentlich sollte die wiedervereinte Boygroup am Samstag auftreten - doch nach dem Unfall brach Thomas Gottschalk "Wetten, dass..?" vorzeitig ab. Eine Entscheidung, die Take That befürworten: "Es war absolut richtig, die Show abzubrechen. Wir hoffen sehr, dass Samuel schnell und wieder vollständig gesund wird. Unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie und seinen Freunden", zitierte die Plattenfirma Universal Music am Montag Robbie Williams und seine Kollegen.

"Bitte betet für Samuel und seine Familie"

Teenie-Schwarm Justin Bieber, dessen Auftritt in der ZDF-Sendung ebenfalls ausfiel, hatte bereits kurz nach der Show zu Gebeten für den schwer verletzten Kandidaten Samuel Koch aufgerufen. "Bitte betet für Samuel und seine Familie, während wir warten und auf das Beste für seine Gesundheit hoffen", teilte der 16-Jährige über Twitter mit. Das Unglück schien den Jungstar hart zu treffen - ebenso wie Wettpate Otto Waalkes. Der gestand "bild.de" ungewohnt ernst, er habe nach der Show noch stundenlang an der Hotelbar gesessen, um das Drama zu verarbeiten. „Ein paar Musiker waren mit dabei, auch Justin Bieber diskutierte mit.“


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017