Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

TV-Moderator Peter Stützer: "So lebe ich mit Parkinson"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TV-Moderator Peter Stützer: "So lebe ich mit Parkinson"

31.12.2010, 14:02 Uhr | CK, t-online.de

TV-Moderator Peter Stützer: "So lebe ich mit Parkinson". TV-Moderator Peter Stützer spricht über seine Parkinson-Erkrankung. (Foto: dpa)

TV-Moderator Peter Stützer spricht über seine Parkinson-Erkrankung. (Foto: dpa)

15 Jahre lang war Peter Stützer das Gesicht des Vox-Magazins "auto mobil". Doch im Herbst verkündete der 56-Jährige seinen Ausstieg aus der Show und nannte "gesundheitliche Gründe" für den Rückzug. Damals war bereits bekannt, dass der Moderator an Parkinson leidet. Nun äußerte sich Stützer erstmal ausführlich über seine Erkrankung. Dem Kölner "Express" erzählte er, wie er mit Parkinson lebt - und welchen Einfluss Robert Enke Selbstmord auf seine Umgang mit Parkinson hatte.

Laut "Express" erhielt Stützer demnach vor sechs Jahren die erschütternde Diagnose. Nach dem ersten Schock versuchte er, mit der Situation klarzukommen: "Dann habe ich mir gesagt: Das wird zwar dein Leben total verändern, aber davon stirbt man nicht." Durch die Krankheit sei alles in Frage gestellt worden, sein Beruf, sein Privatleben.

"Ich habe alles über Parkinson gelesen"

Der Moderator machte sich schlau über seine Erkrankung: "Ich habe alles über Parkinson gelesen." Er fand einen Parkinson-Spezialisten, dem er vertraut, und nimmt Medikamente, die die fortschreitende Lähmung verlangsamen sollen.

Robert Enkes Selbstmord wies ihm "einen anderen Weg"

Ein Wendepunkt in Stützers Umgang mit Parkinson war der Selbstmord Robert Enkes, den er wenige Monate vor dessen Tod noch interviewt hatte: "Sein Selbstmord hat mir einen anderen Weg gewiesen. Für ihn gab es nur diesen Ausweg. Für mich gilt: Kämpfen lohnt sich, Verschweigen hält gefangen, Darüberreden befreit."

Stützer bleibt Online-Kolumnist für Vox

Als Kämpfer zeigt sich Peter Stützer auch im Job: Die Moderation von "auto mobil" musste er zwar aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Doch er wird Vox als Online-Kolumnist erhalten bleiben. Das Magazin "auto mobil" hingegen wird ab 2. Januar von Birte Karalus moderiert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017