Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Miese Quoten für Markus Lanz' Südpol-Expedition

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Miese Quoten für Markus Lanz' Südpol-Expedition

09.03.2011, 16:40 Uhr | dpa/CK, t-online.de, dpa

Miese Quoten für Markus Lanz' Südpol-Expedition. Miese Quoten für Markus Lanz und die ZDF- Reihe "Wettlauf zum Südpol" (Foto: dpa)

Miese Quoten für Markus Lanz und die ZDF- Reihe "Wettlauf zum Südpol" (Foto: dpa)

Armer Markus Lanz: Da hat sich der TV-Moderator wochenlang durchs ewige Eis gequält - und dann interessiert es niemanden. Am Dienstag lief der erste Teil der ZDF-Doku-Reihe "Wettlauf zum Südpol: Deutschland gegen Österreich", laut Lanz das Härteste, was er je in seinem Leben gemacht habe. Doch die TV-Zuschauer fanden wohl eher das Einschalten hart. Nur 8,0 Prozent des Gesamtpublikums wollten die Sendung sehen (2,63 Millionen), bei den 14- bis 49-Jährigen waren es sogar nur 5,6 Prozent. Diese Werte liegen deutlich unter dem Senderschnitt, der sich laut Branchendienst "kress.de" in diesem Jahr bei Marktanteilen von 12,9 Prozent (bzw. 6,3 Prozent bei den jüngeren Zuschauern) befindet.

Im Gegensatz zum ZDF konnten sich die Privatsender über gute Quoten freuen: RTL fuhr mit einer neuen Folge "CSI: Miami" 22,7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen ein, auch ProSieben erreichte mit den "Simpsons", "Two and a Half Men" und "Scrubs" - ebenfalls mit neuen Folgen - sehr gute Werte zwischen 14,5 und 18,9 Prozent. Selbst RTL II gewann mit "Der große deutsche Benimm-Test" 6,0 Prozent der jüngeren Zuschauer - und damit mehr als Markus Lanz.

Auf den Spuren von Scott und Amundsen

Dabei wurde die dreiteilige Doku-Reihe "Wettlauf zum Südpol" im Vorfeld groß beworben, ist mit durchaus prominenten Gesichtern gespickt und verlangte den Teilnehmern einiges ab: Im Dezember stapften ein deutsches und ein österreichisches Team um die Wette zum Südpol - auf den Spuren der Polarforscher Robert Falcon Scott und Roald Amundsen, die vor rund 100 Jahren zur Antarktis aufbrachen. Für beide Nationen traten jeweils vier Teilnehmer an: Für Deutschland waren dies neben ZDF-Moderator Markus Lanz der Extremsportler Joey Kelly, die Marathonläuferin Claudia Beitsch aus Rosenheim und der Triathlet Dennis Lehnert aus Fürstenfeldbruck. Für Österreich gingen Skiläufer Hermann Maier, Hörfunk-Moderator Tom Walek, die Soldatin Sabrina Grillitsch und der Hundeschlittenführer Alex Serdjukov an den Start.

Wer gewinnt, Österreich oder Deutschland?

Nach ZDF-Angaben blieb den Expeditionsteilnehmern nichts erspart: Jedes Teammitglied musste einen 70 Kilogramm schweren Schlitten auf Skiern durch das Eis ziehen. Täglich waren 40 Kilometer zu absolvieren. Besonders der Hundeschlittenführer Serdjukov hatte Pech: Ihm geriet Dampf in die Handschuhe, so dass er mit Erfrierungserscheinungen ausscheiden musste. Die Spielregeln sahen jedoch vor, dass nur zwei der Teammitglieder den Pol erreichen mussten. Ob Deutschland oder Österreich die Nase vorn hatte, will das ZDF nicht verraten. "Die Entscheidung" fällt fürs Publikum am 22. März. Begleitend zum Dreiteiler erläutert die ZDF-Geschichtsreihe "ZDF-History" am 13. und 20. März jeweils um 23.35 Uhr die Hindergründe des historischen Wettlaufs zwischen Amundsen und Scott. Doch ob da mehr Leute einschalten werden?

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017