Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Let's Dance": Andrea Sawatzki ist raus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Andrea Sawatzki hat ausgetanzt

07.04.2011, 08:37 Uhr | jho, t-online.de

"Let's Dance": Andrea Sawatzki ist raus. Andrea Sawatzki und Stefano Terrazzino bei "Let's Dance". (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Andrea Sawatzki und Stefano Terrazzino bei "Let's Dance". (Foto: dpa) (Quelle: dpa)

Den Juroren war ihr Tanz "zu flach" und sie habe gewirkt, als wolle sie mit ihren Armen "am Lagerfeuer Fliegen verscheuchen": Mit einem Jive hat sich Andrea Sawatzki von "Let's Dance" verabschiedet. Die Zuschauer wählten die 48-jährige Ex-"Tatort"-Schauspielerin in der dritten Folge aus der RTL-Tanzshow. Liliana Matthäus, die gerade mit ihrem Oma-Schummel für Wirbel gesorgt hatte, darf dagegen in der nächsten Woche wieder antreten.

Die 21-jährige Liliana legte einen heißen Tango aufs Parkett, der ihr die Bewunderung der Jury - "Tigerin, Verführerin, Femme Fatale" - und genug Punkte einbrachte, um eine Runde weiter zu kommen. Da war schon fast wieder vergessen, dass Liliana gerade mit ihrem falschen Oma-Bild für Schlagzeilen gesorgt hatte. Ein Umstand, der ihr immer noch peinlich sei, wie sie der "Bild"-Zeitung sagte. "Der Fehler ist meiner echten Oma aufgefallen", so Liliana. "Wir haben nach der Show gesprochen. Sie sagte: 'Kindchen, vielen Dank. Aber du weißt schon, dass ich das gar nicht bin?' Ich dachte, ich versinke im Boden." Doch mit ihrem "Let's Dance"-Auftritt dürfte Liliana ihre Oma wieder stolz gemacht haben. 23 Punkte sahnte das "Tango-Luder", wie Juror Roman Frieling sagte, ab.

Maite Kelly begeistert die Jury

Highlight des Abends war aber wieder Maite Kelly: Zu "Ich will keine Schokolade" tanzte sie ebenfalls einen Jive und beeindruckte die Jury: "Sie haben Sex-Appeal, Sie haben Star-Appeal und Sie machen ganz vielen Frauen Mut", schwärmte Juror Harald Glööckler. Logisch, dass Maite von der Jury auch die bisher höchste Punktezahl 30 abräumte. Aber auch der "Checker" Thomas Karaoglan bekam unerwartetes Lob der Juroren. Denn diesmal hatte er sich mit seiner "Checker-Show" etwas zurückgehalten und einen ansehnlichen Tango aufs Parkett gelegt. Von Frieling kassierte er dafür völlig überraschend die vollen zehn Punkte, denn laut ihm sei dem "Checker" in den letzten Sendungen Unrecht widerfahren: "Ein Punkt, das ist Leistungsverweigerung. Du gibst immer Vollgas", lobte er den Jungspund. "Ich will, dass du weiter kommst", forderte Frieling, Mit Erfolg - auch der "Checker" ist eine Runde weiter.

"Der perfekte Sympathieträger"

"Lindenstraße"-Star Moritz A. Sachs überzeugte die Jury mit seinem Jive, auch wenn Joachim Llambi seinen Tanz gern noch lebhafter gestaltet haben möchte: "Ich habe gemerkt Sie kommen an Punkte, wo es nicht so von der Hand geht wie beim letzten Mal". Die feurige Motsi wetterte aber sofort dagegen: "Ich weiß nicht, was Herr Llambi heute gefrühstückt hat, aber wir verzeihen ihm", und lobte den Schauspieler. Sachs ist und bleibt eben "der perfekte Sympathieträger", wie ihn Frieling anschließend betitelte.

"Das wird eng heute Abend für Kristina Bach"

Wenn es nach der Jury gegangen wäre, wäre Kristina Bach an diesem Abend vom Parkett gewichen. Mit gerade einmal 17 Punkten erhielt sie die schlechteste Bewertung des Abends, und auch die Stimmen der Jury waren eindeutig: Llambi kritisierte die Haltung der Arme, ihre Füße, den Kopf; irgendwie hatte ihm gar nichts gepasst. Und selbst als Motsi an der Reihe war, konnte der Dieter-Bohlen-Verschnitt nicht inne halten und fiel ihr dauernd ins Wort, zum Ärgernis der Jurorin. Moderator Hartwich entschärfte die Situation: "Jetzt ist Motsi dran. Herr Llambi nicht". Frieling sah eine "Rückwärtsentwicklung zur letzten Woche" und in einem Punkt war sich die Jury einig: "Das wird eng heute Abend für Kristina Bach". Ihre Fans standen allerdings zu ihr, auch sie ist eine Runde weiter.

Sind Sie bei Facebook? Werden auch Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017