Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Thomas Gottschalk: Royaler Kuss bei "Wetten, dass..?"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Thomas Gottschalk: Royaler Kuss bei "Wetten, dass..?"

02.05.2011, 08:33 Uhr | Yas, dpa

Thomas Gottschalk: Royaler Kuss bei "Wetten, dass..?". Thomas Gottschalk (li.) und Michelle Hunziker (Foto: dpa)

Thomas Gottschalk (li.) und Michelle Hunziker (Foto: dpa)

"Wetten, dass..?" dieser Abend gähnend langweilig wird? So hätte Thomas Gottschalks erste Wette klingen können. Wer dachte, Gottschalk würde es bei seiner letzten regulären Show, die diesmal im baden-württembergischen Offenburg stattfand, nochmal so richtig krachen lassen wurde enttäscht. Außer dem musikalischen Höhepunkt mit „Dr. House“-Darsteller Hugh Laurie und dem Show-Act des „Pilobolus Dance Theatre“ war die Sendung ziemlich unspannend. Zudem stand sie unter dem Stern der Hochzeit von Prinz William und seiner Kate - die Hochzeit des Jahres wurde immer wieder thematisiert. Nach sechs Stunden Dauerübertragung am Vortag, unter anderem auch durch das ZDF, war das dann doch zu viel des Guten. Aber vielleicht behält sich der Showmaster das Beste bis zum Schluss: Denn Gottschalk wird noch vier Spezialausgaben der Show präsentieren und erst dann endgültig als Wetten, dass…?-Moderator abdanken.

 

Mit: „Heute darf es ein wenig länger dauern, aber nicht zu lange“ begann Thomas Gottschalk die Sendung und verwies dabei auf den langanhaltenden Applaus des Publikums. Großartig überzogen hat er diesmal nicht, weder in der Sendezeit, noch beim Show-Kuss mit der Co-Moderatorin Michelle Hunziker. Das Moderatoren-Duo wollte beweisen, dass sie William und Kates flinken Hochzeitskuss toppen können: Die Lippen zusammengepresst folgte sogleich auch der Knutscher, der nicht weniger unromantisch erschien, als der des frisch vermählten Paares auf dem Balkon des Buckingham-Palastes.

 

„Hat der seine Pillen heute genommen?“

Weniger adelig ging es bei der Wahl von Gottschalks Gästen zu: Neben Oscar-Preisträgerin Whoopi Goldberg , die ihr Musical „Sister Act“ vorstellte, trat der Sänger Christopher Cross mit einem Medley seiner größten Hits auf und stellte sein neues Album „Doctor Faith“ vor. Einen weiteren musikalischen Act bot Hugh Laurie mit seinem live gesungenem Titel „You Don’t Know My Mind". Der sonst so schlechtgelaunte "House"-Darsteller zeigte sich von einer völlig anderen, sympathischen Seite und Gottschalk witzelte: „Hat der seine Pillen heute genommen, wie ist der drauf?“.

 

Zahnpasta Queens

Die Wetten des Abends könnten größtenteils in die Kategorie „Ekelwetten“ eingestuft werden: In der „Kinderwette“ beschmierten sich Julia Wackerbauer und Maria Steinberger aus Bayern die Hände mit Zahnpasten, da sie die Marke nur anhand der Konsistenz erraten wollten und das auch schafften. Die Mädels gewannen Freikarten für sich und ihre Familie für Whoopi Goldbergs „Sister Act“-Musical und dürfen beim 30-jährigen Jubiläum des „Traumschiffs“ dabei sein, da sie einmal an einem TV-Set  mit dabei sein wollten.

 

Mann züngelt mit Autoreifen

Gewöhnungsbedürftiger war dann der Anblick eines jungen Mannes, der Autoreifen mit seiner Zunge „liebkoste“: Marco Böhm hat gewettet, dass er die Marke von Autoreifen mit verbundenen Augen, und mit Hilfe seiner Zunge erraten könne. Und schon witzelten die Moderatoren bei dem ungewöhnlichen Anblick: “ Ist da deine Frau nicht eifersüchtig?“ fragte Michelle Hunziker scherzend. Worauf Gottschalk für den Kandidaten antwortete: „Er hat es schon immer mit den “reifen“ Frauen gehabt“. Nun ja, das ist wohl reine Geschmackssache, in jeder Hinsicht. Marcos Wettpaten Anna und ihr Mann Jan Josef Liefers schenkten ihm Glauben und wurden enttäuscht. Der Kandidat verlor die Wette und das Paar löste zugleich seine Wettschuld ein: Eine Minute in einem Auto durchgeschüttelt werden, dazu ein Gläschen Sekt, sind Gottschalk die Ideen ausgegangen fragt man sich da. Der Kommentar des Moderators: „Tja das ist der Sinn dieser Veranstaltung. Drei Sendungen klappen, eine geht in die Hose“. Doch darüber muss er sich ja bald keine Gedanken mehr machen.

 

„Was Pamela vorne hat, hat der hinten“

Weitere Wettpaten an diesem Abend: Das Glamour-Paar der Opern Welt: Anna Netrebko erschien gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, dem Sänger Erwin Schrott, der spontan das Lied „Gracias a La Vida“ sang, das Publikum tobte. Das Paar war Wettpate für die wohl schrillste Wette des Abends: Julia Thiele und Malte Poppinga behaupteten, dass Julia Lieder anhand Maltes Schulterzucken erkennen könne. Hierzu drehte Kandidat Malte seine Schultern auf unnatürliche weit heraus: „Was Pamela Anderson vorne hat, hat der hinten“,  kommentierte der Moderator überrascht. Das Paar hielt was es versprach und konnte die Zuschauer für sich gewinnen: Mit einer zweidrittel Mehrheit, 63 Prozent der Anrufer stimmte für das Paar, ergatterten sie sich den Titel „Wettkönig“.

 

Gibt es ein Wetten, dass..? nach Gottschalk

Der Abschluss des Abends wurde dann indirekt nochmals von der königlichen Vermählung gekrönt: Die Offenburger Stadtwette sah vor, dass sich 300 Menschen in Hochzeitskleidung auf einem Fahrrad mit einer „Just-married Dosenkette“ auf dem Marktplatz einfinden sollten. Bis zum Ende der Show um kurz vor 23 Uhr überschritt die Zahl der Anwesenden die 300 bei Weitem, die Wette war gewonnen. Desiree Nick stellte an diesem Abend ihren Bestseller „Gibt es ein Leben nach 50?“ vor, wir fragen uns gibt es ein erfolgreiches Wetten, dass…? nach Thomas Gottschalk? Noch immer ist die Nachfolge ungeklärt, der Möglichkeiten gibt es viele, doch ist es schwer einen ebenbürtigen Showmaster zu finden. Doch die Quoten sprechen nicht für Gottschalk: Ausgerechnet bei der letzten regulären Sendung mit Thomas Gottschalk sind die Quoten nun wieder deutlich gefallen und markieren den Tiefstwert in der 25-jährigen Geschichte der Show, berichtet der Internetdienst "Quotenmeter". Insgesamt schalteten 7,38 Millionen Zuschauer ein und unterboten damit nochmals den Negativrekord vom Frühjahr 2010, als 7,80 Millionen Menschen dabei waren.



Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017