Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Helmut Thoma: "'Wetten, dass..?' ist eine Rentnersendung"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Thoma: "'Wetten, dass..?' ist eine Rentnersendung"

12.05.2011, 15:48 Uhr | mth, t-online.de

Helmut Thoma: "'Wetten, dass..?' ist eine Rentnersendung". Kein Herz für öffentlich-rechtliches Fernsehen: ex-RTL-Boss Helmut Thoma (Foto: Imago)

Kein Herz für öffentlich-rechtliches Fernsehen: ex-RTL-Boss Helmut Thoma (Foto: Imago)

Deutschlands TV-Zuschauer fragen sich, wie es wohl mit "Wetten, dass..?" nach Thomas Gottschalks Rücktritt als Moderator Ende dieses Jahres weitergehen wird. Ex-RTL-Boss Helmut Thoma hat darauf bereits eine Antwort. In der Juni-Ausgabe des Männermagazins "GQ", die am Donnerstag erscheint, empfiehlt er dem ZDF, die letzte große deutsche Samstagabend-Show "so schnell wie möglich einzustellen". "Wetten, dass..?" sei nur noch eine Rentnersendung. "Dass da heute noch die ganze Familie zuschaut, ist eine Illusion", so Thoma weiter. Junge Zuschauen würden höchstens noch die zehn Minuten einschalten, in denen ihr Star auftritt.

Gottschalk selbst habe schon lange nach einer Möglichkeit gesucht, "Wetten, dass..?" zu verlassen. Das sei ein offenes Geheimnis, sagt Thoma. Die einzige Rettung für "Wetten, dass.?" ist in seinen Augen Stefan Raab. Allerdings müsse der die Show dann völlig umbauen. Der als Gottschalk-Nachfolger hoch gehandelte Hape Kerkeling sei als Moderator dagegen nicht geeignet. Kerkeling wäre außerdem "schön blöd", wenn er "als Nachlassverwalter für ein seit sehr langer Zeit überholten Sendekonzept" einspränge.

"Öffentlich-rechtliches Fernsehen ist Schwachsinn"

Aber nicht nur "Wetten, dass..?" sei veraltet, sagt Helmut Thoma. "Das Konzept der Öffentlich-Rechtlichen ist an sich Schwachsinn", poltert der 72-Jährige. Es existiere nur noch, weil Provinzpolitiker ihren Machtbereich bewahren wollten. Auch vom Bildungsanspruch von ARD und ZDF scheint Thoma nicht viel zu halten. "Hätte das öffentlich-rechtliche Fernsehen die Zuschauer klüger gemacht, hätten diese es längst abgeschafft".

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Ist "Wetten, dass..?" noch zeitgemäß?

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017