Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Oliver Kalkofe: "Wetten, dass..?" muss neu überdacht werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Oliver Kalkofe: "Wetten, dass..?" muss neu überdacht werden

25.05.2011, 08:43 Uhr | LS

Oliver Kalkofe: "Wetten, dass..?" muss neu überdacht werden. Oliver Kalkofe (Foto: dpa)

Oliver Kalkofe (Foto: dpa)

In der Diskussion um die Zukunft von "Wetten, dass..?" hat jetzt auch Oliver Kalkofe das Wort ergriffen. "'Wetten, dass..?' ist an der Zeit vorbei, konzipiert für das TV-Verhalten der 80er Jahre", sagte der TV-Kritiker und -Satiriker dem Magazin "W&V-Online". Einfach den Moderator auszutauschen, reiche nicht, so Kalkofe weiter: "Das ZDF hat vielmehr das Problem, dass die Sendung neu überdacht werden muss." Die Suche nach Gottschalks Nachfolger werde seiner Meinung nach noch ewig dauern.

"Wetten, dass..?" sei einfach zu vorhersehbar, so Kalkofe. "Da kommt ein Sportler, dann ein ZDF-Schauspieler, ein US-Schauspieler und dann einer der lustig sein soll. Bei der Musik läuft ein 80er-Hit, einmal modern, einmal Musical - zack, zack, zack. Und dazwischen Thomas Gottschalk, der nicht weiß, wer da überhaupt neben ihm sitzt. Das ist echt mühsam", fasst der TV-Kritiker, der am 4. Juni mit einer Neuauflage von "Zapping" auf Sky startet, die Wettshow zusammen.

Fortschreitender Niveau-Verfall

Grimme-Preisträger Kalkofe, der von 1994 bis 2008 mit seiner Show "Kalkofes Mattscheibe" den Trash im deutschen Fernsehen satirisch aufs Korn nahm, beklagte in dem Interview aber auch den fortschreitenden Verfall des Niveaus im TV. "Der Großteil des Fernsehens ist heute von vornherein darauf ausgelegt, sich und die Protagonisten lächerlich zu machen. Heute Star zu sein bedeutet bereit zu sein, ausgelacht zu werden." Auch inhaltlich werde das Ganze immer fragwürdiger, so Kalkofe.

"Schlechtes Fernsehen gibt es zur Genüge"

Seine "Mattscheibe" würde er sehr gerne wiederbeleben, erzählte der Kritiker weiter. Jedoch werde es bei der neuen Qualität im Fernsehen mit vielen Doku-Sopas, Telenovelas und Reality immer schwerer, wiedererkennbare Gesichter zu finden. "Man weiß beim Durchschalten gar nicht mehr, wo man ist - bei Betrugsfällen, Verdachtsfällen, Mitten im Leben, außerhalb des Lebens. Alles Begleitkram, der nur noch weggesendet wird" stellt Kalkofe fest. Daher sei es sehr schwer, Momente und Pannen zu finden, die lustig sind. Sein Fazit: "Schlechtes Fernsehen an sich gibt es zur Genüge."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017