Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Samuels Vater: "Eine Fliege, die ihm den Schlaf raubt"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Samuels Vater: "Eine Fliege, die ihm den Schlaf raubt"

03.06.2011, 11:58 Uhr | SKO

Samuels Vater: "Eine Fliege, die ihm den Schlaf raubt". Christoph Koch zu Gast bei Markus Lanz (Foto: ZDF)

Christoph Koch zu Gast bei Markus Lanz (Foto: ZDF)

Bewegender Auftritt der Angehörigen des verunglückten "Wetten, dass..?"-Kandidaten Samuel Koch bei ZDF-Talker Markus Lanz. Zu Gast in der gestrigen Show waren sowohl der Vater wie auch die Schwester des 23-Jährigen. Zum Zustand des weiterhin gelähmten Samuels sagte Vater Christoph Koch: "Wenn ich diese Frage heute beantworte, kann es sein, dass sie morgen nicht mehr stimmt." Der Heilungsverlauf sei nicht stetig, mal gehe "es ihm besser, mal schlechter“. Wie dramatisch Samuels Situation aber auch weiterhin ist, verdeutlicht eine Geschichte, die der Vater bei Lanz erzählte: "Letztlich hat ihn eine Fliege in der Nacht geplagt. Da kann er ja nichts tun. Eine Fliege, die ihm den Schlaf raubt. Das ist für uns hier kaum vorstellbar.“

Neben der Lähmung habe Samuel auch die Verletzung im Halswirbel auszukurieren: "Das ist noch längst nicht ausgestanden." Dennoch hat die Familie die Hoffnung auf eine entscheidende Besserung nicht aufgegeben. Auf Lanz' Frage, ob Samuel irgendwann wieder auf zwei Beinen aus der Klinik gehen kann, sagte der Vater unter anrührendem Beifall: "Ich glaube, dass es wirklich werden kann. Ja!"

Hoffnung nicht aufgeben

Bei ihrem Glaube stütze sich die Familie auf Erfolgsgeschichten anderer Patienten wie der von einem Mann, der vor 18 Jahren ebenfalls in der Schweizer Rehaklinik Nottwil lag, in der sich Samuel befindet: "Die Ärzte hatten ihm keine Hoffnung mehr machen können, und jetzt joggt er jeden Tag zehn Kilometer.“ Zwar mute das menschlich und medizinisch eher unwahrscheinlich an. "Aber warum soll man die Hoffnung aufgeben."

Unfall mit Sprungstelzen

Samuel hatte in der ZDF-Sendung "Wetten, dass..?" am 4. Dezember 2010 versucht, mit Sprungstelzen über fünf Autos zu springen. Dabei war er gestürzt. Seither ist er querschnittsgelähmt.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017