Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Horst Lichter rettet eine Million Euro

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Horst Lichter rettet eine Million Euro

09.06.2011, 12:09 Uhr | LS, t-online.de

Horst Lichter rettet eine Million Euro. Horst Lichter trägt vor Freude über den Gewinn seine Frau Nada auf der Schulter. (Foto: dpa)

Horst Lichter trägt vor Freude über den Gewinn seine Frau Nada auf der Schulter. (Foto: dpa)

Fernsehkoch Horst Lichter (49) und seine Frau Nada (39) haben bei Jörg Pilawas "Rette die Million!"-Promispecial im ZDF eine Million Euro gewonnen. Damit sind sie das erste Paar in der Geschichte der Sendung, dem das gelang. Bei der achten Frage "Die Mehrheit der in Deutschland lebenden Menschen ist weiblich oder männlich?" setzten sie alles Geld auf die richtige Antwort: "weiblich". Vor Freude über den Gewinn schnappte sich Horst Lichter seine Frau und legte sie sich über seine Schulter. Die beiden anderen Promipaare, Karl Dall und seine Schwester Elisabeth Voss sowie die NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Ehemann Udo, gingen dagegen leer aus.

Doch ohne fremde Hilfe hätten es die beiden wohl nicht geschafft. Frage drei erwies sich dabei als größte Hürde. "Was tut man in schalgewordenen Sekt, damit wieder prickelt", war gefragt. Und der Fernsehkoch, der sich als Biertrinker outete, musste passen und tauschte die Frage. Von den Antwortoptionen Haselnuss, Rosine, Kümmel und Ingwer wäre Rosine die richtige gewesen.

Richtige Antwort vorgesagt

Aber auch die neue Frage machte es dem Paar nicht leichter. "Wer schuf die symbolträchtige weiße Taube als Plakatmotiv für den Weltfriedenskongress 1949 in Paris?", lautete diese. Unter Dali, Hundertwasser, Picasso und Miro war die richtige Lösung zu wählen, die Horst und Nada Lichter aber nur dank der fleißigen Mithilfe von Hannelore Kraft und Karl Dalls Schwester fanden. Das heute als Friedenstaube bekannte Motiv schuf Pablo Picasso. "Schatz, du weißt schon, dass das vorgesagt war", schämte sich der TV-Koch.

Gewinnsumme wird aufgeteilt

Für die andern beiden Paare ging die Mission "Rette die Million!" nicht so glücklich aus. Sowohl Karl Dall und seine Schwester Elisabeth Voss, als auch Hannelore und Udo Kraft setzten bei der sechsten Frage das komplette Geld auf die falschen Antworten und verloren somit alles. Da der Gewinn von Horst und Nada Lichter aber unter allen Paaren aufgeteilt wird, können alle Promis ihre sozialen und gemeinnützigen Projekte mit den erspielten Finanzen unterstützen.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017