Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Pilawa oder Kerkeling: Wer soll Gottschalk-Nachfolger werden?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pilawa oder Kerkeling: Wer soll Gottschalk-Nachfolger werden?

20.06.2011, 11:59 Uhr | dpa/mth, t-online.de

Pilawa oder Kerkeling: Wer soll Gottschalk-Nachfolger werden?. Demnächst als Chef auf der Wettcouch: Jörg Pilawa oder Hape Kerkeling (Fotos: dpa)

Demnächst als Chef auf der Wettcouch: Jörg Pilawa oder Hape Kerkeling (Fotos: dpa)

"Wetten, dass..?" und kein Ende: Gottschalk-Abschied, eine Rekordquote mit 12,5 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 42,8 Prozent) und auch die Suche nach einem Nachfolger scheint in die entscheidende Phase zu gehen. Als mögliche Kandidaten werden Entertainer Hape Kerkeling und ZDF-Moderator Jörg Pilawa gehandelt. Er führe zurzeit mit zwei Moderatoren Gespräche, sagte der designierte ZDF-Intendant Thomas Bellut in einem am Sonntag vorab veröffentlichten Interview mit dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Kerkeling oder Pilawa - wer soll im nächsten Jahr "Wetten, dass..?" moderieren? Stimmen Sie rechts ab!

Die Beliebtheit von Kerkeling sei gigantisch. "Und wir verstehen uns gut", sagte Bellut. Aber auch Pilawa gehöre "zur Top-Riege unserer Moderatoren. Ich würde ihn bei so einer Frage nie übergehen". Über den neuen Moderator von "Wetten, dass ..?" will das ZDF im Herbst entscheiden. "Danach möchten wir eine Pause einlegen, damit Gottschalks Schatten nicht zu dunkel auf dem Neuen liegt", so Bellut weiter.

Grundlegender Umbau der Wett-Show

Nach Gottschalks Abschied strebt Bellut einen grundlegenden Umbau der Wett-Show an. "Womöglich werden wir künftig weniger internationale Stars als Wettpaten einladen, sie sind oft austauschbar und kein tragendes Element", sagte Bellut. Auf jeden Fall müsse die Bereitschaft der Gäste für Spiel und Spaß wachsen. "Da muss mehr kommen als das Auf-der-Couch-sitzen und Ein-paar-Sätze-sagen."

Late-Night-Show für Gottschalk?

Außerdem will Bellut darum kämpfen, dass Thomas Gottschalk dem Mainzer Sender als Late-Night-Talker erhalten bleibt. "Ich würde mir wünschen, dass er bei uns eine wöchentliche Late-Night-Show moderiert", sagte Bellut . "Ich hoffe, dass Gottschalk sich für uns entscheidet. Aber offenkundig hat er ein Angebot der ARD, das eine tägliche Vorabendsendung umfasst." Gottschalk wolle sich wohl erst nach seinem Urlaub festlegen, sagte Bellut. Bis Anfang August müsse man aber Gewissheit haben.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer soll Nachfolger von Thomas Gottschalk bei "Wetten, dass..?" werden?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017