Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Wolfram Kons wurde bei Charity-Aktion von Hai attackiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wolfram Kons wurde bei Charity-Aktion von Hai attackiert

20.06.2011, 16:19 Uhr | sgü, t-online.de

Wolfram Kons wurde bei Charity-Aktion von Hai attackiert. Bei einer Scheckübergabe unter Wasser wurde der RTL-Mann Wolfram Kons von einem Hai attackiert. (Foto: RTL)

Bei einer Scheckübergabe unter Wasser wurde der RTL-Mann Wolfram Kons von einem Hai attackiert. (Foto: RTL)

So gefährlich kann der Einsatz für den guten Zweck sein: RTL-Charity-Gesamtleiter Wolfram Kons musste einen Spendenscheck direkt aus einem Hai-Rudel fischen. Der 47-jährige Düsseldorfer machte bei dieser spektakulären Aktion mit, um die Scheckübergabe bei "RTL - Wir helfen Kindern" besonders unterhaltsam und spannend zu gestalten. Sie wollten den wohltätigen Akt ganz tief unter Wasser stattfinden lassen. Leider hatten auch mehrere Haie Interesse an der Sache - einer von ihnen biss sogar Wolfram Kons in die Hand, wie Sie in unserer Foto-Show sehen können.

Von proWIN Geschäftsführer Ingolf Winter hatte Kons vor zwei Jahren einen Scheck an der höchsten Stelle in der Geschichte von "RTL - Wir helfen Kindern“  bekommen. Dafür musste er auf den Gipfel des Kilimandscharo steigen, fast 6.000 Meter hoch. In diesem Jahr war das Gegenprogramm angesagt. Winter wollte Kons den nächsten Scheck an der tiefsten Stelle in der Geschichte von "RTL - Wir helfen Kindern“ übergeben: auf dem Meeresgrund.

"Habe keine Angst, aber großen Respekt"

"Aber wir sind da nicht alleine, da sind auch meine Lieblingstiere, die Haie", so der erfahrene Sport-Taucher Ingolf Winter. "Angst habe ich keine – aber großen Respekt“, erklärte Kons ein wenig nervös, bevor er in die Tiefe des Meeres vor Nassau in Richtung eines Schiffswracks abtauchte. Kaum war er unter Wasser, näherten sich zahlreiche, unberechenbare Haie.

"Dieses Hai-Abenteuer vergesse ich nie"

Für Ingolf Winter war es nicht der erste Tauchgang mit den über zwei Metern großen Tieren - für Wolfram Kons schon. Die Haie schienen ihn auch noch besonders spannend zu finden. Eine schnelle Bewegung - und schon schnappte ein Hai nach der Hand von Wolfram Kons und biss zu. Er hatte unglaubliches Glück. Die messerscharfen Hai-Zähne ritzten nur seine Hautoberfläche auf. Wolfram Kons über die tierisch aufregende Begegnung: "Ich dachte nur - Nerven behalten! Ruhe bewahren! In 16 Metern Tiefe kann ich nicht wie ein Korken nach oben schießen. Eines ist sicher: Den kleinen Kratzer werde ich schnell vergessen, dieses Hai-Abenteuer sicher nie!“

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Top-Produkte aus der TV-Show "Die Höhle der Löwen"
jetzt entdecken bei Rakuten.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017