Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

TV-Verfilmung: Spielt Annette Frier bald Hannelore Kohl?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TV-Verfilmung: Spielt Annette Frier bald Hannelore Kohl?

04.07.2011, 12:36 Uhr | dapd/CK

TV-Verfilmung: Spielt Annette Frier bald Hannelore Kohl?. Wird Annette Frier die Rolle der Hannelore Kohl spielen - oder doch eine andere? (Fotos: imago/dpa)

Wird Annette Frier die Rolle der Hannelore Kohl spielen - oder doch eine andere? (Fotos: imago/dpa)

Für Filmproduzent Nico Hofmann ("Hindenburg") kommen derzeit drei Schauspielerinnen für seine TV-Verfilmung des Lebens von Hannelore Kohl infrage: Annette Frier (37), Katja Riemann (47) und Ann-Kathrin Kramer (45). Riemann habe "einfach die erforderliche schauspielerische Potenz", sagte Hofmann der "Bild am Sonntag". Bei Frier ("Schillerstraße") könne man "eine verblüffende Ähnlichkeit" mit der jungen Hannelore Kohl feststellen. Aber auch Kramer sei "absolut denkbar". Noch ist jedoch nichts entschieden, weshalb wir noch ein paar weitere Vorschläge haben, wer die Frau des Altkanzlers spielen könnte. Wen würden Sie gerne als Hannelore Kohl sehen? Klicken Sie sich durch unsere Foto-Show und stimmen Sie dann rechts ab!

Geplant ist ein zweiteiliger Fernsehfilm, basierend auf der Biografie "Hannelore Kohl. Ihr Leben", wie die Produktionsfirma Teamworx auf ihrer Internetseite informiert. Geschrieben hatte das Buch ihr Sohn Peter Kohl gemeinsam mit der Journalistin Duna Kujacinski. Altkanzler Helmut Kohl ist laut Hofmann in das Filmprojekt über seine Ehefrau, die vor zehn Jahren den Freitod wählte, "gar nicht" involviert. "Er wird in dem Film natürlich vorkommen, aber der Fokus liegt nicht auf ihm, sondern auf Hannelore Kohl", sagte Hofmann.

Kein Ärger mit Helmut Kohl erwartet

Kujacinski rechnet nicht damit, dass der Altkanzler auf den Film verstimmt reagieren könnte. "Unser Buch wurde damals von Herrn Dr. Kohl autorisiert. Er ist mit allem, was darin steht, einverstanden", sagte sie der "Bild am Sonntag". Hofmann versicherte außerdem, es werde im Film "keine einzige Szene geben, die eine würdelose Darstellung enthält."

Ausstrahlung eventuell 2013

Der Drehbuchentwurf könnte laut Hofmann bis Ende des Jahres fertig sein, die Endfassung bis März oder April 2012. Dann könne von Sommer bis Dezember gedreht werden. Ausgestrahlt werden könne der Film 2013. Die Produktionskosten belaufen sich demnach auf fünf bis sieben Millionen Euro. Unklar ist laut Teamworx bislang, welcher Sender den Film zeige. Es würden Gespräche mit ARD, ZDF und mit Sat.1 geführt.

Sind Sie bei Facebook? Werden auch Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wer soll Hannelore Kohl in der TV-Verfilmung spielen?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017