Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Thomas Gottschalk zieht für neue Show wieder nach Deutschland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gottschalk zieht für neue Show wieder nach Deutschland

18.07.2011, 16:40 Uhr | dpa/afp, AFP, dpa

Thomas Gottschalk zieht für neue Show wieder nach Deutschland. Thomas Gottschalk zieht für seine neue Show wieder nach Deutschland. (Foto: imago)

Thomas Gottschalk zieht für seine neue Show wieder nach Deutschland. (Foto: imago)

Für seine neue ARD-Show ab Januar kommenden Jahres will TV-Entertainer Thomas Gottschalk einem Pressebericht zufolge wieder nach Deutschland ziehen. Gottschalk komme mit seiner Frau Thea zurück, berichtete die "Bild"-Zeitung. Von montags bis donnerstags werde der Moderator in Berlin leben, wo die Show auch produziert werde. Für die Wochenenden bleibe ihm sein großzügiges Schloss im Rheinland. Das Anwesen in Kalifornien in den USA behalte Gottschalk.

Ab Januar 2012 wird der scheidende "Wetten, dass..?"-Moderator, der auch vom ZDF umworben wurde, eine neuartige Live-Show im Vorabendprogramm des Ersten übernehmen. Die halbstündige Sendung werde viermal die Woche vor der "Tagesschau" ausgestrahlt und solle sich jeweils mit dem "aktuellen Zeitgeschehen" befassen, teilte die ARD am Freitag in München mit.

"Bin für den ganz normalen Wahnsinn zuständig"

"Das erinnert ein bisschen an meine Radio-Anfänge in der ARD. Immerhin habe ich insgesamt mindestens zehn Jahre meines Lebens täglich vor dem Mikrofon gesessen", sagte Gottschalk nach Angaben der ARD. "Der Ernst des Lebens gehört in die 'Tagesschau'. Aber es gibt ja Gott sei Dank neben Politik, Seuchen und Finanzkrisen auch noch den ganz normalen täglichen Wahnsinn. Für den bin ich in Zukunft zuständig." Und das ZDF trauert dem TV-Star bereits hinterher: "Thomas Gottschalk und das ZDF waren über Jahrzehnte eine erfolgreiche Symbiose. Wir hätten das gerne fortgesetzt", sagte ZDF-Intendant Markus Schächter.

ARD und ZDF bemühten sich um Gottschalk

Nach der Ankündigung von Gottschalk, "Wetten, dass..?" nach mehr als zwei Jahrzehnten den Rücken zu kehren, hatten sich sowohl die ARD als auch das ZDF um den Entertainer bemüht. Das ZDF wollte ihm eine wöchentliche Sendung geben; die ARD hatte von vornherein geplant, mit Gottschalk ihr schwächelndes Vorabendprogramm zu stärken. Die neue Show liegt nach ARD-Angaben in der Verantwortung des Westdeutschen Rundfunks (WDR) und wird von der Firma Grundy Light Entertainment produziert.


Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017