Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Polizeiruf"-Schocker wird aus Primetime verbannt

...

"Polizeiruf"-Schocker wird aus Primetime verbannt

26.07.2011, 21:57 Uhr | dpa/SKO

"Polizeiruf"-Schocker wird aus Primetime verbannt. Szenenbild "Polizeiruf 110: Denn sie wissen nicht, was sie tun". (Foto: BR)

Szenenbild "Polizeiruf 110: Denn sie wissen nicht, was sie tun". (Foto: BR)

Vorbildliches Einlenken der Sender-Verantwortlichen: Der neue Münchner "Polizeiruf 110" mit dem Titel "Denn sie wissen nicht, was sie tun" wird aus Gründen des Jugendschutzes erst am späten Abend laufen. Wie der Bayerische Rundfunk mitteilte, soll die Folge des ARD-Sonntagskrimis erst ab 22.00 Uhr gezeigt werden. Ursprünglich sollte sie am 25. September um 20.15 Uhr laufen. In der von Hans Steinbichler inszenierten Folge verübt ein Selbstmordattentäter einen Bombenanschlag auf ein Münchener Fußballstadion. "Eine Verschiebung der Sendezeit ist keine Zensur", so der Fernsehdirektor des Senders, Gerhard Fuchs. Es handle sich vielmehr um eine Entscheidung zum Schutz von Kindern.

Viele schreckliche Bilder

"Ein späterer Sendetermin wird beidem gerecht, der Freiheit der Kunst und dem Jugendschutz", erklärte Fuchs, der den Krimi als künstlerisch herausragend bezeichnete. Die Jugendschutzbeauftragte des Senders, Sabine Mader, hält die vielen schrecklichen Bilder nach dem Anschlag und die durchgängig gehaltene Spannung für problematisch. Hinzu komme die ständige Panik vor einem weiteren Attentat.

"Emotionale Überreizung"

Bei Kindern unter 14 Jahren könne dies nachhaltig Angst hervorrufen, kritisierte Mader. "Entspannende Momente, die für einen 20-Uhr-Krimi typisch sind und einer emotionalen Überreizung und Ängstigung von Kindern und Jugendlichen entgegen wirken, finden hier nicht statt." Der neue Sendeplatz für die "Polizeiruf 110"-Folge steht noch nicht fest. Derzeit werde nach einem geeigneten Termin gesucht.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Stiefel, Regenschirme, Matsch- und Buddelhose u.v.m.
Regenbekleidung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Digitales Fernsehen & High- speed-Surfen mit EntertainTV
zur Telekom
'Digitales Fernsehen & Highspeed-Surfen  mit EntertainTV!'
Shopping
Trend Black & White: finden Sie immer den passenden Look
jetzt entdecken bei KLINGEL.de
Klingel.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018