Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Polizeiruf 110 - Denn Sie wissen nicht, was sie tun"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Polizeiruf 110 - Denn sie wissen nicht, was sie tun"

23.09.2011, 12:40 Uhr | sgü, t-online.de

"Polizeiruf 110 - Denn Sie wissen nicht, was sie tun". Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) spricht mit dem sterbenden Mahmud Nasiri (Sebastian Urzendowsky). (Foto: BR)

Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) spricht mit dem sterbenden Mahmud Nasiri (Sebastian Urzendowsky). (Foto: BR)

Schon seit Wochen wird diese "Polizeiruf 110"-Meldung in der Presse kontrovers diskutiert: Die neue Folge "Denn sie wissen nicht, was sie tun" mit Matthias Brandt als Kommissar von Meuffels in der Hauptrolle wurde vom besten Sendeplatz ins Nachtprogramm geschoben. Man wolle die Jugend vor den verstörenden Bildern schützen. Es bestehe das Risiko einer nachhaltigen Angsterzeugung und eine Unterscheidung zwischen Gut und Böse falle schwer, begründete der Bayrische Rundfunk die Entscheidung. Heute endlich ab 22:00 Uhr können Sie sich in der ARD ein eigenes Bild von der Episode machen.

Beim Münchener Filmfest wurde der Film begeistert gefeiert. Der Regisseur Hans Steinbichler wurde bereits für seine düsteren Heimatfilme "Hierankl" und "Winterreise" als herausragender Filmkünstler gelobt. Leicht nachzuvollziehen, dass er für die Verschiebung der Polizeiruf-Episode kein Verständnis zeigte. Ebenso reagierte Matthias Brandt: "Ich kenne zwar die Argumentation für die Verschiebung, finde sie aber nicht überzeugend. Und traurig, weil es uns für diesen Film den Großteil der potenziellen Zuschauer kostet", kommentierte er.

Blut, Bomben und Glaubensfragen

"Denn sie wissen nicht, was sie tun" verfügt über einen psychologisch anspruchsvollen Plot. Es ist kein rein spannungsgetragener Action-Krimi, der auf einfache Antworten aus ist. Es wird die Geschichte eines religiös motivierten Selbstmordattentäters erzählt, nach dem fieberhaft gefahndet wird. Die Bombe detoniert tatsächlich, ganz in der Nähe von Kommissar von Meuffels, der sich durch Blut und Asche kämpfen muss.

Auch der nächste Brandt-Einsatz ist ein Steinbichler-Film

Der Bayerische Rundfunk scheint trotz der Sendeplatzverschiebung mit der Qualität des Filmes mehr als einverstanden zu sein. Denn der Regisseur Hans Steinbichler bringt auch die nächste "Polizeiruf 110"-Folge auf den Bildschirm. Die Dreharbeiten zu "Ne bis in idem" sind seit Mitte September im Gange. Als Ermittler ist wieder Matthias Brandt mit temperamentvoller Unterstützung von Anna Maria Sturm im Einsatz.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017