Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Wetten dass..?: Deutsche Show-Elite scheut Gottschalk-Nachfolge

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Deutsche Show-Elite scheut Gottschalk-Nachfolge

11.11.2011, 16:52 Uhr | LS

Wetten dass..?: Deutsche Show-Elite scheut Gottschalk-Nachfolge. Steht immer noch ohne Nachfolger da: Thomas Gottschalk. (Quelle: dapd)

Steht immer noch ohne Nachfolger da: Thomas Gottschalk. (Quelle: dapd)

Die Neubesetzung des "Wetten dass ..?"-Moderatorenjobs entwickelt sich für das ZDF und Deutschlands Unterhaltungsbranche immer mehr zur Farce. Alle möglichen und unmöglichen Namen werden als Nachfolger von Thomas Gottschalk in den Raum gestellt, um dann wieder verworfen zu werden. Die "Bild"-Zeitung hat jetzt Günther Jauch, Markus Lanz, Inka Bause und weitere prominente Moderatoren gefragt. Und folgende Antworten erhalten.

Günther Jauch sagte dem Blatt: "Ich möchte mich weiter auf 'Wer wird Millionär?' und meine Gesprächssendung am Sonntagabend konzentrieren. 'Wetten dass ..?' könnte und wollte ich nicht übernehmen." Jörg Pilawa antwortete: "'Wetten dass ..?' ist kein Thema" und Dieter Thomas Heck meint: "Die Sendung ist einfach zu sehr von Thommy abgestempelt. Da kann man als neuer Moderator nur verlieren."

"Vorstellen kann ich mir einiges"

Fantasievoller war da schon die Antwort von Inka Bause: "Vorstellen kann ich mir einiges. Ich bin für eine Castingshow mit dem Titel 'Wir finden einen Moderator - Wetten, dass ..?' - und die würde ich gerne moderieren." Quasselstrippe Ina Müller stellte dagegen klar, für "'Wetten, dass..?' keine Zeit zu haben." Michelle Hunziker und Barbara Schöneberger gaben gar keinen Kommentar ab und Markus Lanz hatte angeblich keine Zeit, der "Bild" zu antworten. Dafür meldete er sich aber gegenüber den "Westfälischen Nachrichten" zu Wort: "Ich bin da gerade auf einer Schiene unterwegs, die mich ziemlich glücklich macht", sagte Lanz und verwies darauf, dass er gerade eine Reportage über die Mongolei vorbereite. An "Wetten, dass..?" hat er demnach kein Interesse.

ZDF macht keine gute Figur

Anstatt endlich einmal Ruhe in die unsägliche Debatte zu bringen, heizt das ZDF selbst die wilden Spekulationen um die offene Stelle am Samstagabend weiter an. Nach der definitiven Absage von Hape Kerkeling brachte der Sender neuen Schwung in die Diskussion um Gottschalks Nachfolge, indem ein Sprecher äußerte, nun ein Moderatoren-Duo zu suchen. Sogar eine Rotation von bis zu drei Moderatoren sei im Gespräch. Das vergrößert zwar den Kreis der möglichen Kandidaten, doch wahrscheinlicher ist, dass mit dieser Taktik wohl auch die letzten potenziellen Interessenten an dem Job vergrault werden.

Eine Show, die niemand moderieren will

Es bleibt also weiter spannend beziehungsweise nervend oder peinlich - je nach Sichtweise. Fakt bleibt, dass das ZDF mit "Wetten, dass..?" anscheinend eine Show hat, deren Moderation sich niemand aus Deutschlands erster Moderatoren-Liga zu übernehmen traut. Was dafür spricht, wie sehr Thomas Gottschalk diesem Format seinen unverwechselbaren Stempel aufgedrückt hat und wie sehr dieser Stempel jeden Nachfolger zu erdrücken droht. Nach all dem derzeitigen Hickhack um die zukünftige Moderation der Wettshow scheint nur eines sicher zu sein: Egal wer die Rolle des Gastgebers übernimmt - er tritt einen harten und undankbaren Job an. Nicht zuletzt deshalb, weil das Show-Flaggschiff des Zweiten Deutschen Fernsehens aus den derzeitigen Turbulenzen nur beschädigt herauskommen kann.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Hat "Wetten, dass..?" noch eine Zukunft?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017