Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Christian Rach: "Die meisten hatten in ihrem Leben zu wenig klare Worte"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rach: "Die meisten hatten in ihrem Leben zu wenig klare Worte"

13.04.2012, 13:17 Uhr | vdb, t-online.de

Christian Rach: "Die meisten hatten in ihrem Leben zu wenig klare Worte". Christian Rach war bei Markus Lanz zu Gast.  (Quelle: imago)

Christian Rach war bei Markus Lanz zu Gast. (Quelle: imago)

Mit seiner Restaurantschule und der zugehörigen Sendung auf RTL engagiert sich Sternekoch Christian Rach sozial und möchte Menschen aus Hartz IV heraus zu einer Arbeit verhelfen. Bei Markus Lanz sprach er darüber und vertrat die Ansicht: "Die meisten hatten in ihrem Leben zu wenig klare Worte."

Christian Rach hat es sich zum Ziel gesetzt, mit seiner Restaurantschule Menschen aus der Arbeitslosigkeit zu helfen und ihnen so eine Perspektive aufzuzeigen. "Leute aus Hartz IV müssen wieder in Lohn und Arbeit gebracht werden", sagte der Koch in der Talkrunde bei Markus Lanz. Viele würden beim Jobcenter jedoch durch das Raster fallen, unter anderem, weil sie zu Terminen nicht erscheinen oder zum Beispiel in Drogendelikte verwickelt waren.

Zu wenig klare Ansagen

Das Fehlen solcher Tugenden wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit sieht Rach, der über 22 Jahre als Gastronom selbstständig war, als großes Problem: "Ich habe gemerkt, dass die meisten scheinbar zu wenig klare Worte bisher in ihrem Leben hatten. Und wenn klare Worte nicht verletzend, sondern aufbauend sind, dann klappt das nachher viel besser", berichtete er über die Zusammenarbeit mit seinen Lehrlingen.

"Da sind viele Leute, die ihr Leben bislang mit der Faust geregelt haben"

Auch das Schaffen von Motivation sei nicht immer einfach, ist aber eines seiner erklärten Ziele: "Da sind ja viele Leute, die ihr Leben bislang mit der Faust geregelt haben, und jetzt das erste Mal von mir einen Kaffeelöffel in der Hand haben, eine Soße ausziehen und merken, dass die Hände auch zu etwas anderem zu gebrauchen sind." Das funktioniere schon, man brauche nur Zeit und Geduld, so Rach, der Mathematik und Philosophie studiert hat.

Für seine Restaurantschule wollte er sogar die Bundeskanzlerin gewinnen, was leider, so Rach, nicht geklappt habe. Generell ist er der Ansicht, dass der Sozialstaat viel leistet, manche Dinge aber anders angegangen werden sollten: "Die Unternehmer können viel mehr tun, um die Politik und das Sozialsystem zu entlasten." Dazu gehört etwa, dass auch solche Leute, die im Jobcenter durch das Raster fallen, eine Chance bekommen.

Die zweite Staffel von "Rachs Restaurantschule" startet am Montag, 16. April, um 20.15 Uhr auf RTL.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017