Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Hart aber fair": Sonya Kraus sägt Plasbergs Tresen an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Hart aber fair": Sonya Kraus sägt Plasbergs Tresen an

24.04.2012, 11:30 Uhr | CK, t-online.de

"Hart aber fair": Sonya Kraus sägt Plasbergs Tresen an. Sonya Kraus sägte bei "Hart aber fair" den Tresen an. (Quelle: WDR/Klaus Görgen)

Sonya Kraus sägte bei "Hart aber fair" den Tresen an. (Quelle: WDR/Klaus Görgen)

Statt hartem Polittalk gab es am Montagabend bei "Hart aber fair" Heimwerkerplausch zu hören. Denn in der ARD-Talkshow ging es um die Frage: "Wissen, wo der Hammer hängt - was treibt die Deutschen in den Baumarkt?" So weit, so langweilig. Doch zum Glück war TV-Blondine Sonya Kraus zu Gast. Die peppte die Sendung auf, indem sie kurzerhand den Talk-Tresen ansägte. Den Quoten half die Handwerksaktion aber trotzdem nicht.

Die bekennende Heimwerkerin Sonya Kraus wollte mit der Aktion die Leistungsfähigkeit der sogenannten Japansäge unter Beweis stellen. "Ein sehr praktisches Utensil", lobte Kraus und setzte das Werkzeug an den Tresen an. "Man braucht keine große Kraft aufzuwenden. Sie ist sehr dünn und hat ein wunderbar scharfes Blatt", kommentierte sie dann, während sie munter hin und her sägte.

"Wir kriegen bald eine neue Deko, ich erlaube es Ihnen"

Fairerweise sei allerdings gesagt, dass die TV-Blondine nicht ohne Erlaubnis loslegte. Denn Frank Plasberg ermunterte Kraus zunächst sogar dazu, Hand anzulegen: "Wir kriegen bald eine neue Deko, ich erlaube es Ihnen", sagte der Moderator - und das ließ sich Kraus nicht zweimal sagen. Hin und her ging die Säge, der Spalt im Tresen wurde immer tiefer und Kraus, die ganz in ihrem Element war, sägte auch dann noch fröhlich weiter, als Plasberg schon entsetzt ausrief: "Jetzt reicht's!"

Weniger Zuschauer als je zuvor am Montagabend

Doch trotz vollstem Körpereinsatz von Sonya Kraus blieben die Zuschauer der Talkshow fern. Ob das Baumarkt-Thema den Zuschauern zu banal war? Oder ob es an der vielbeschworenen Talkshow-Schwemme in der ARD liegt? Die Quoten der Plasberg-Show waren jedenfalls ernüchternd. Gerade mal 2,49 Millionen schalteten "Hart aber fair" ein, das entsprach einem Marktanteil von 7,9 Prozent. So wenige Zuschauer hatte die Talkshow seit dem Wechsel auf den Montagabend noch nie.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017