Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Harald Schmidt: heftige Kritik von Manuel Andrack und Herbert Feuerstein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Welcher Sender sollte ihn denn noch nehmen?"

30.04.2012, 09:45 Uhr | dpa/jho, dpa

Harald Schmidt: heftige Kritik von Manuel Andrack und Herbert Feuerstein. Manuel Andrack und Harald Schmidt: Der Ex-Redaktionsleiter übt heftige Kritik an seinem früheren Chef. (Quelle: dapd)

Manuel Andrack und Harald Schmidt: Der Ex-Redaktionsleiter übt heftige Kritik an seinem früheren Chef. (Quelle: dapd)

Manuel Andrack (46), langjähriger Redaktionsleiter und TV-Partner von Harald Schmidt (54), glaubt nicht an ein baldiges Comeback seines früheren Chefs. "Welcher Sender sollte ihn denn noch nehmen?", fragt Andrack in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel".

"Wenn einer mit so großem Bohei zu Sat.1 zurückkehrt und schon wenige Monate später den Stecker gezogen bekommt, dann war's das erst mal", so Andrack. Das letzte halbe Jahr ihrer gemeinsamen Zusammenarbeit sei nicht mehr lustig gewesen, plaudert er aus dem Nähkästchen. "Außerhalb der Konferenzen sind wir uns kaum noch begegnet. Schmidt hat sich in seinem Büro eingeschlossen. Oder er ist in seinem Jaguar nach Hause abgehauen oder sonstwo hin."

Begeisterung für Pocher war nach sechs Wochen vorbei

Auch Schmidts vorübergehender Co-Moderator Oliver Pocher sei es irgendwann so gegangen, sagt Andrack. Schmidts Begeisterung für Pocher sei nach sechs Wochen vorbei gewesen. "Ich glaube, dass die Zeit mit Pocher für ihn traumatisch war." Schmidt sei in der ARD-Zeit mit Pocher sauer auf sich selbst gewesen, "weil er die Pleite nicht hat kommen sehen". Schmidt halte sich "für den größten Moderator aller Zeiten". Andrack meint: "Deshalb hat es ihn gewurmt, dass er nie 20 Millionen Zuschauer vorm Fernseher versammeln konnte wie Thomas Gottschalk mit "Wetten, dass..?"."

"Wie ein afrikanischer Diktator"

Im "Spiegel"-Gespräch äußert sich auch Herbert Feuerstein (74), mit dem Schmidt Anfang der 90er Jahre die ARD-Satireshow "Schmidteinander" machte: "Schmidt kommt wieder. Er ist der ewige Entertainer. Das lastet wie ein biblischer Fluch auf ihm. Der kann gar nicht aufhören." Seine Prognose: "Schmidt ist imstande und kommt aus der Kanalisation heraus und macht eine Sendung, von der noch niemand etwas ahnt".

Was Schmidts Verhalten angeht, hält sich aber auch Feuerstein mit Kritik nicht zurück: "Er ist niemand, der von Natur aus fleißig wäre. Ehrlich gesagt ist er sogar verdammt faul." Dafür könne Schmidt sich gut durchsetzen: "Er ging vor wie ein afrikanischer Diktator." Ein Lob hört sich allerdings anders an.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Was sagen Sie zur Absetzung der "Harald Schmidt Show"?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017