Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Ingo Zamperoni: "Tagesthemen"-Moderator erzürnt Fußball-Fans

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lächelnder "Tagesthemen"-Moderator erzürnt Fußball-Fans

29.06.2012, 16:06 Uhr | dapd/CK, dapd

Ingo Zamperoni: "Tagesthemen"-Moderator erzürnt Fußball-Fans. "Tagesthemen"-Moderator Ingo Zamperoni hat den Zorn zahlreicher Fußball-Fans auf sich gezogen. (Quelle: NDR)

"Tagesthemen"-Moderator Ingo Zamperoni hat den Zorn zahlreicher Fußball-Fans auf sich gezogen. (Quelle: NDR)

Kann es verkehrt sein, dass ein Nachrichtensprecher lächelt? Unzählige Fußball-Fans sind der Meinung: Ja, es kann. Sie interpretierten den Gesichtsausdruck des "Tagesthemen"-Moderators Ingo Zamperoni in der Halbzeitpause des EM-Halbfinals Deutschland gegen Italien als zu süffisant - und reagierten empört.

Der Sohn eines italienischen Einwanderers erklärte: "“Beenden möchte ich diese 'Tagesthemen' - aus gegebenem und persönlichem Anlass - mit Worten des italienischen Dichter-Fürsten Dante: 'Das Gesicht verrät die Stimmung des Herzens'. Ich weiß nicht, was Ihnen mein Gesicht jetzt verrät, aber seien Sie versichert, dass ich innerlich ziemlich zerrissen bin." Dann sagte Zamperoni in beiden Sprachen: "Möge der Bessere gewinnen". Da es zu diesem Zeitpunkt jedoch bereits 2:0 für Italien stand, wurden ihm diese Worte - sowie sein Lächeln - von vielen TV-Zuschauern als Hohn ausgelegt.

"Unverschämtheit, diesen Mann einzusetzen"

Die ARD-Chefredaktion erhielt daraufhin "waschkörbeweise" erboste Reaktionen wie: "Das war doch eine Unverschämtheit, diesen Mann einzusetzen". Chefredakteur Kai Gniffke spricht von einer "unfassbaren Empörung von Zuschauern, die sich in wüsten Mails und Anrufen Bahn bricht".

Gelächelt, wie ein "Moderator eben lächelt"

Die Reaktionen waren offenbar so heftig, dass Gniffke sich genötigt sah, im "Tagesschau"-Blog dazu Stellung zu beziehen. "Ich bin der festen Überzeugung, dass es vollkommen korrekt war, dass Zamperoni in dieser Situation einen solchen Satz sagt", schrieb er. Auch am Gesichtsausdruck des Moderators kann er nichts Schlimmes finden: Zamperoni habe gelächelt, wie ein "Moderator eben lächelt, wenn er sich verabschiedet".

Kritisch merkte Gniffke noch an: "Wir lernen, dass Einwandererkinder zwar für Deutschlands Nationalmannschaft kicken dürfen, aber wenn Zamperoni in den Tagesthemen Dante zitiert, ist die nationale Ehre im Eimer." Was sagen Sie zum lächelnden Nachrichtensprecher: völlig normal oder unpassend? Stimmen Sie rechts ab!

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Was sagen Sie zu Zamperonis "Tagesthemen"-Auftritt?
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017