Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

TV-Star Kai Schumann mimt zu Guttenberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

TV-Star mimt zu Guttenberg in Polit-Satire

04.09.2012, 12:24 Uhr | SKO, t-online.de

TV-Star Kai Schumann mimt zu Guttenberg. Kai Schumann (r.) als Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (li.) (Quelle: dpa/sat.1)

Kai Schumann (r.) als Ex-Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (li.) (Quelle: dpa/sat.1)

Mit Nickelbrille, gegelten Haaren und perfekt sitzendem Anzug mimt Schauspieler Kai Schumann in der Polit-Satire "Der Minister" Karl-Theodor zu Guttenberg (40). Das erste, jetzt erschienene Bild des 36-jährigen Darstellers aus TV-Serien wie "Kreuzfahrt ins Glück" zeigt die verblüffende Ähnlichkeit zwischen ihm und dem gefallenen Ex-Verteidigungsminister.

"Als Kai Schumann auf die Kamera zuging, wusste ich: Er ist es", schwärmte Star-Produzent Nico Hofmann laut "Bild.de". In der Satire, die den Aufstieg und Fall zu Guttenbergs aufs Korn nimmt, wird Schumann als charismatischer Adliger unter dem Synonym Franz Ferdinand von Donnersberg zu sehen sein. Wie bereits vorab zur Handlung bekannt wurde, führt von Donnersbergs Polit-Karriere schnurstracks nach oben, bis er an die Tür zum Kabinett von Kanzlerin Murkel (Katharina Thalbach) klopft.

Zur Steigerung seines Ansehens will er zusätzlich einen Doktortitel, deren Formulierung er aber seinem Sandkastenfreund Max Max Drexel (Johann von Bülow) überlässt. Erst nachdem von Donnersberg zum Wirtschafts- und danach zum Verteidigungsminister aufgestiegen ist, fliegt der Schwindel um seine Doktorarbeit auf.

"Würdevoll mit Augenzwinkern"

"'Der Minister' wird ein humorvolles Stück über politische Moral, über Auf- und Abstieg in der Politik. Wir gehen das Thema mit Augenzwinkern und würdevollem Anstand an, ohne Persönlichkeiten zu denunzieren", verriet Hofmann über das Projekt. Seine Hoffnung sei, "dass einem das Lachen in diesem Fall guttut und vielleicht auch ein bisschen zur Entkrampfung beiträgt." Das Drehbuch stammt von Grimme-Preisträgerin Dorothee Schön ("Frau Böhm sagt Nein"), Regie führt Uwe Janson ("Laconia"). Wann der Film im TV zu sehen sein wird, ist noch unklar.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017