Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Andreas Türck spricht über Rückkehr ins TV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das sagt Andreas Türck über seine Rückkehr ins TV

14.10.2012, 23:12 Uhr | CK/dapd, t-online.de, dapd

Andreas Türck spricht über Rückkehr ins TV. Moderator Andreas Türck kehrt nach acht Jahren ins TV zurück. (Quelle: Kabel eins/Arne Weychardt)

Moderator Andreas Türck kehrt nach acht Jahren ins TV zurück. (Quelle: Kabel eins/Arne Weychardt)

Im Dezember kehrt Andreas Türck mit der Wissenschaftssendung "Abenteuer Leben" zurück auf den Bildschirm - nach acht Jahren Pause, einem Vergewaltigungsvorwurf und dem anschließenden Freispruch. Gegenüber der "Bild"-Zeitung sprach der 44-Jährige nun erstmals darüber, wie es ihm nach den traumatischen Erfahrungen heute geht und warum er ins TV zurückkehrt.

"Das war eine menschliche Katastrophe, die ich keinem anderen Menschen wünsche", so Türck im Interview. "Wirklich überstanden habe ich es bis heute nicht." Aber er habe eine großartige Familie, die ihm großen Rückhalt gegeben habe und noch immer gebe.

Auf seine TV-Rückkehr beim Kabel-eins-Wissensmagazin "Abenteuer Leben" freut sich Türck sehr. "Weil ich da selber viel lernen werde", so der Ex-Talkshow-Moderator. Es sei das erste Format, das ihm seit langem angeboten wurde, welches er habe machen wollen. "Talkshows habe ich jahrelang moderiert und das war eine tolle Zeit. Aber das kann man nicht vergleichen." Dennoch sei nicht ausgeschlossen, dass er in Zukunft auch einmal wieder talke.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Zuletzt arbeitete Türck hinter der Kamera

Türck hatte sich 2004 wegen eines Vergewaltigungsvorwurfs vor Gericht verantworten müssen. Er wurde im Jahr darauf freigesprochen. Zwei Gutachter waren zu der Erkenntnis gekommen, dass die Aussagen der Klägerin nicht den tatsächlichen Ereignissen entsprachen. Seine steile TV-Karriere war zu diesem Zeitpunkt jedoch beendet: Er hatte bereits nach Bekanntwerden der Vorwürfe alle Moderatorenjobs verloren.

Türck zählte in den 90er Jahren zu den bekanntesten TV-Gesichtern. Seine damalige Talkshow "Andreas Türck" auf ProSieben (825 Folgen) schauten Millionen. Zuletzt war Türck hinter der Kamera tätig: Er arbeitete als selbstständiger Unternehmer in der Medienbranche.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Was halten Sie von Andreas Türcks TV-Comeback?
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017