Startseite
Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Vom Knast aufs Parkett: Martin Semmelrogge bei "Let's Dance"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vom Knast aufs Parkett: Semmelrogge bei "Let's Dance"

01.12.2012, 12:47 Uhr | mth, t-online.de

Vom Knast aufs Parkett: Martin Semmelrogge bei "Let's Dance". Martin Semmelrogge darf nächstes Jahr für RTL das Tanztbein schwingen. (Quelle: dapd)

Martin Semmelrogge darf nächstes Jahr für RTL das Tanztbein schwingen. (Quelle: dapd)

Mit einer hübschen Tanzpartnerin einen eleganten Walzer oder einen feurigen Tango aufs Parkett legen - das scheint nicht so ganz das Ding von Schauspieler Martin Semmelrogge zu sein. Oder doch? Wie "Bild" nun erfuhr, wird der 56-Jährige an der nächsten Staffel der RTL-Show "Let's Dance" teilnehmen.

Allerdings muss Semmelrogge jetzt wieder eine achtmonatige Haftstrafe antreten, zu die ihn das Amtsgericht Nürnberg wegen Fahrens ohne Führerschein unlängst verurteilt hat. Der Star aus Filmen wie "Das Boot" oder "Bang, Boom, Bang" hofft aber auf Freigang für die Live-Shows.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Dschungelcamp hat Semmelrogge abgelehnt

RTL habe ihn auch schon für das Dschungelcamp angefragt, berichtet Semmelrogge "Bild". Das habe er immer abgelehnt. "Aber 'Let's Dance' mache ich gern." Und Semmelrogge scheint auf dem Tanzparkett einiges drauf zu haben. Immerhin habe er seine jetzige Frau mit seinen tänzerischen Qualitäten von sich überzeugen können.

"Meine Frau habe ich durchs Tanzen rumgekriegt"

"Meine Frau habe ich beim Boxen von Regina Halmich kennengelernt", sagt Semmelrogge. Er habe sich auf ihren Stuhl gesetzt, und als sie ihn wiederhaben wollte, habe er gesagt: "Ich mache ihn ja frei, aber ich will einen Tanz." Den habe er dann auch bekommen. Und "durchs Tanzen hab' ich sie dann rumgekriegt."

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Unterhaltung von A bis Z

Anzeige
shopping-portal