Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Köln 50667" erzürnt Politiker: "Image Kölns in Schmutz gezogen"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Politikerschelte: "Köln 50667" ziehe Image der Stadt in den Schmutz

14.01.2013, 14:55 Uhr | mth, t-online.de

Erst seit ein paar Tagen flimmert die Scripted-Reality-Soap "Köln 50667" täglich auf RTL2 über den Bildschirm, und schon zieht das als "Assi-TV" verschriene Format den Zorn lokaler Politiker auf sich. CDU-Fraktionschef Winrich Granitzka sagte zu "Ksta.de" (Internet-Portal des "Kölner Stadtanzeiger) über die Serie: "Das Image Kölns wird in den Schmutz gezogen".

Er habe sich zwar nur einige Minuten der Serie angeschaut, sagte Granitzka weiter, dabei habe sich bei ihm aber bereits Entsetzen breit gemacht. Zugebenermaßen ist der Umgangston in den Folgen rund um den tätowierten Barbesitzer Alex rau, das Verhalten derbe und die Geschichte auf Radau aus. Dennoch oder gerade deshalb schalten über eine Millionen Zuschauer regelmäßig "Köln 50667" ein - für RTL2 ein voller Erfolg.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Bierbikes, Karnevalsexzesse und "Köln 50667"

"Wir haben zu kämpfen mit Bierbikes, Karnevalsexzessen und Junggesellenabschieden in der Altstadt", führte Granitzka, ehemaliger Kölner Polizeidirektor, seine Kritik an der Daily-Soap weiter aus. Deshalb könne man sich nicht auch noch eine Serie wie "Köln 50667" leisten. Jetzt wolle er auf die anderen Parteien im Stadtrat zugehen.

Ziel sei ein gemeinsames Schreiben. "Wir wollen die Macher darum bitten, nicht weiter ein Klischee zu erzeugen", sagte er, "das unserer Stadt nicht gerecht wird."

Ob er damit Erfolg haben wird, ist fraglich. Der politische Gegner ist zwar von der Serie auch nicht begeistert, steht aber einer Aktion gegenüber RTL 2 kritisch gegenüber. Er glaube nicht, dass dies eine politische Angelegenheit sei, sagte SPD-Fraktionschef Martin Börschel. Seine Partei habe nicht vor, den Medien vorzuschreiben, was sie zu tun oder zu lassen haben. Man müsse sich vielmehr die Frage stellen, warum sich Jugendliche überhaupt so etwas anschauen.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017