Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Krieg in Westeros - "Game of Thrones" geht in die zweite Staffel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Krieg in Westeros - "Game of Thrones" geht in die zweite Staffel

07.02.2013, 17:51 Uhr | dpa

Krieg in Westeros - "Game of Thrones" geht in die zweite Staffel. Tyrion Lannister (Peter Dinklage) versucht als Hand des Königs, die Geschicke des Reiches in geordnete Bahnen zu lenken. (Quelle: RTL II)

Tyrion Lannister (Peter Dinklage) versucht als Hand des Königs, die Geschicke des Reiches in geordnete Bahnen zu lenken. (Quelle: RTL II)

Bei Freunden epischer Fantasy dürfte der Blutdruck jetzt schon steigen, denn am Freitag, dem 8. März, startet RTL II um 20.15 Uhr die zweite Staffel "Game of Thrones" mit einer Triplefolge. Und wer dachte, dass die Serie in Sachen überraschender Wendungen, komplexer Story, düsterer Atmosphäre, tiefgründiger Charaktere und blutiger Mittelalter-Action in der ersten Staffel ihren Höhepunkt erreicht habe, der irrt. Season zwei kann in jedem Bereich noch einmal gehörig zulegen.

Wir erinnern uns: Nach dem Tod von König Robert Baratheon plante dessen engster Berater Eddard Stark ein Komplott gegen die mächtige und intrigante Familie der Lannisters. Diese hatten den brutalen Kindkönig Joffrey auf den Eisernen Thron gehievt. Eddard scheiterte und verlor auf Joffreys Befehl seinen Kopf. Auf dem Nachbarkontinent Essos betrauerte die wahre Thronerbin Daenerys indessen ihren Mann, Khal Drogo, konnte sich aber als Mutter dreier frisch geschlüpfter Drachen fühlen. Und im hohen Norden häuften sich Vorfälle, die auf eine große Bedrohung von jenseits der die sieben Königreiche schützenden Mauer schließen ließen.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Und so geht's weiter:

Königsmund

Die Hauptstadt Königsmund leidet unter der unberechenbaren und blutrünstigen Herrschaft König Joffreys, dessen Launen seine Mutter Cersei einfach nicht kontrollieren kann. Ihr Bruder Tyrion wird zur neuen Hand des Königs ernannt. Ein schlauer Zug, scheint doch der gewitzte Zwerg als einziger in der Lage, die Staatsgeschäfte vernünftig zu führen. Allerdings bewegt sich Tyrion auf einem schmalen Grad, denn dem jähzornigen Joffrey ist jeder Widerspruch ein Dorn im Auge. Das muss auch Sansa Stark feststellen, die Joffreys Frau werden soll.

Bürgerkrieg

Stannis und Renly Baratheon, die Brüder des verstorbenen Königs Robert, erkennen Joffrey nicht als König an. Sie beginnen einen Bürgerkireg.ö Doch anstatt sich zusammen zu tun, beansprucht jeder die Krone für sich. Während der beliebte Renly ein Bündnis mit dem mächtigen Haus der Tyrells anstrebt, verfällt der sture Stannis mehr und mehr den Einflüsterungen seiner Beraterin, der geheimnisvollen Melisandre.

Winterfell

Auch Robb Stark, Eddards Sohn, erkennt Joffrey nicht als König an. Doch anstatt Partei für einen der Baratheons zu ergreifen, lässt er sich zum König eines eigenständigen Nordens ausrufen. Auch er rückt gegen Joffrey vor. Dabei gerät ihm bei einer entscheidenden Schlacht Cersais zweiter Bruder (und heimlicher Geliebter) Jaime Lannister in die Hände.

Aber auch Robb droht Ungemach. Der ehemals Aufsässige Balon Graufreud, Herrscher über die Eiseninseln, will sich die Unruhe im Reich zunutze machen, um seinen Machtbereich erneut auszudehnen.

Die Mauer

Nicht nur im Inneren der sieben Königreiche ist die Lage kritisch, es droht auch Gefahr von außen. Gerüchte von Untoten und Weißen Wanderern machen im Norden die Runde. Und jenseits der Maurer sollen sich die dort lebenden Wildlinge zusammenrotten, um einen Angriff zu planen. Also schickt Jeor Mormont, der Lord Commander der Nachtwache, eine Expedition in die eisige Wildnis, um Informationen aus erster Hand zu erhalten. Auch Jon Schnee und Samwell Tarly schließen sich der Truppe an.

Essos

Die Kunde der neu geborenen Drachen verbreitet sich wie ein Lauffeuer und sorgt dafür, dass Daenerys' Anhängerschaft - ihr Khalasar - beständig wächst. Dennoch gibt es nicht wenige in Essos und auch Westeros, die den Tod der Thronerbin der Targayens wünschen. Doch sie hält an ihrem Plan, in die sieben Königreiche zurückzukehren und den Eisernen Thron einzufordern, fest.

"Games of Thrones" setzt neue Maßstäbe

Schon dieser kurze Abriss der Geschehnisse in der zweiten Staffel zeigt: Die Anzahl der handelnden Figuren steigt beträchtlich, was die ohnehin schon vertrackte Handlung noch komplexer macht. Wer aber am Ball bleibt (und sich zur Vorbereitung noch einmal die erste Staffel anschaut, deren Folgen RTL II zurzeit jeweils Samstags ausstrahlt) wird mit einem Fantasy-Epos belohnt, das in jeder Hinsicht neue Maßstäbe setzt.

Sendetermine:

9. Februar, 22.10 Uhr: "Game of Thrones", Season 1, Folgen 1 bis 3
16. Februar, 22.10 Uhr: "Game of Thrones", Season 1, Folgen 4 bis 6
23. Februar, 22.45 Uhr "Game of Thrones", Season 1, Folgen 7 und 8
2. März, 22.40 Uhr "Game of Thrones", Season 1, Folgen 9 und 10
8. März, 20.15 Uhr, "Game of Thrones", Season 2, Folgen 1 bis 4
9. März, 20.15 Uhr, "Game of Thrones", Season 2, Folgen, 5 bis 7
10. März, 20.15 Uhr, "Game of Thrones", Season 2, Folgen 8 bis 10

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017