Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Oliver Pocher testet Talkshow-Piloten und will sie ZDF anbieten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Noch mehr neue Projekte für Oliver Pocher

07.05.2013, 11:58 Uhr | nho

Oliver Pocher testet Talkshow-Piloten und will sie ZDF anbieten. 2013 scheint das Comeback-Jahr für Oliver Pocher zu werden. (Quelle: dpa)

2013 scheint das Comeback-Jahr für Oliver Pocher zu werden. (Quelle: dpa)

Pech in der Liebe´, Glück im Job: Nach der Trennung von Ehefrau Alessandra Pocher scheint es für Oliver Pocher 2013 zumindest beruflich richtig gut zu laufen. Der "Spiegel" berichtet über zwei neue Talkshow-Piloten, die der Comedian mit unterschiedlichen Partnern in den kommenden Wochen testen und dann dem ZDF anbieten will.

Eine von den Produktions-Partnern sei die Hamburger Produktionsfirma Fernsehmacher, die auch "Markus Lanz" produziert, die andere die Kölner Produktionsfirma Endemol. Diese Informationen wurden auch vom Mediendienst "dwdl.de" bestätigt. Offenbar sollen beide Piloten zuerst dem ZDF angeboten werden. Schon seit Wochen kursiert das Gerücht, dass der öffentlich-rechtliche Sender großes Interesse an Pocher habe. Doch noch ist eine Zukunft beim ZDF für den 35-Jährigen nicht offiziell. Die Pilotsendungen zu den neuen Show-Projekten werden erst einmal in Eigenregie produziert.

Pocher auf allen Kanälen

Sollte Pocher den Auftrag vom ZDF bekommen, würde er auf so vielen Hochzeiten gleichzeitig tanzen wie selten zuvor. Erst vor Kurzem war bekannt geworden, dass Sat.1 eine Neuauflage von "Sportfreunde Pocher" plant, einer Fußball-Castingshow, in der der Comedian ein Allstar-Team zusammenstellt, das dann gegen einen Bundesliga-Club - in diesem Fall Borussia Dortmund - antritt. Bei RTL ist er zudem bei "5 gegen Jauch" und "Alle auf den Kleinen" zu sehen.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Zudem wurde bekannt, dass Britt Hagedorn die Moderation der RTL-Show "Mein Mann kann" abgeben möchte und Oliver Pocher als Nachfolger einspringen soll. Auf den neuen Job angesprochen, sagte Pocher der "Bild": "Da ich aufgrund meiner privaten Situation als Kandidat nicht in Frage komme, wollte ich diese Show zumindest moderieren."

Vertrag bei Sky nicht verlängert

Zuletzt hatte sich der leidenschaftliche Fußball-Fan auf die Moderation der Sportshow "Samstag Live" bei Sky konzentriert, trat als Fußball-Experte unter anderem in den Talksendungen von Maybrit Illner oder Günther Jauch auf. Sein Vertrag bei Sky wurde laut Medienberichten allerdings nicht weiter verlängert. Offenbar hat Oliver Pocher schon genug um die Ohren mit seinen Jobs bei RTL, Sat.1 und künftig auch beim ZDF. Sky wolle aber auf einen festen Moderator setzen, was mit Pocher in Zukunft nicht mehr möglich wäre.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017