Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Wetten, dass..?" auf Mallorca gerät zu peinlichem Spektakel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Peinlich  

Mallorca-"Wetten, dass..?" ging voll in die Hose

09.06.2013, 12:37 Uhr | LS / bas / SKO, t-online.de

"Wetten, dass..?" auf Mallorca gerät zu peinlichem Spektakel. Gerard Butler kippt sich bei "Wetten, dass..?" Eis in die Hose. (Quelle: dpa)

Gerard Butler kippt sich bei "Wetten, dass..?" Eis in die Hose. (Quelle: dpa)

Hollywood-Star Gerard Butler musste sich Eis in die Hose kippen. Ein Wettkandidat knackte Nüsse mit den Hintern und die Geissens protzten mit ihrer 40-Meter-Yacht. Die Sommerausgabe von "Wetten, dass..?" geriet zu einem peinlichen Spektakel, bei dem sich selbst Wettpate Stefan Raab beschämt die Hände vors Gesicht hielt. Ein weiterer Tiefpunkt: Erstmals in der langen Geschichte der Show fiel die Zahl der TV-Zuschauer unter die Marke von sieben Millionen.

Damit hielt die Sendung, was sie im Vorfeld zu versprechen drohte. Absagen von Gästen und die nachträgliche Einladung der RTL-2-Millionärsfamilie Geiss hatten schon für Unmut gesorgt. Die Absage von Pamela Anderson konterte Markus Lanz zu Beginn noch mit einer Anspielung auf die künstlichen Brüste der Ex-Baywatch-Nixe. Und gab damit die Niveau-Stufe für die Sendung vor.

Raab macht Werbung

Stefan Raab wurde großzügig Raum geboten, damit er für einen von ihm entworfenen Duschkopf Werbung machen konnte. Die schwangere Michelle Hunziker verriet, dass sie von ihrem Tomaso Trussardi einen Heiratsantrag erhalten hatte. Eine Aussage, auf der Lanz die ganze Sendung herumritt. Völlig konfus geriet die Lanz-Challenge, zu der plötzlich Howard Carpendale in der Arena stand.

Foto-Serie mit 0 Bildern

So waberte die Wettshow recht kopf- und konzeptlos durch die marode Stierkampfarena von Palma de Mallorca, um beim Auftritt von Gerard Butler ihren Tiefpunkt zu erreichen. Weil der Schauspieler einmal gesagt haben soll, dass er sich zur Konzentration am Filmset Eis in die Hose schüttet, nötigte Lanz ihn, dies in der Show noch einmal zu tun. Butler tat es - und wusste dabei wohl selbst nicht, wie ihm geschah.

ZDF auf RTL-2-Niveau

Auf Trash-TV-Niveau landete "Wetten, dass..?" auch wegen des Besuchs der "Geissens". Die protzten mit ihrer neuen Yacht und machten in Anbetracht von tausenden Flutopfern in Deutschland damit gar keinen guten Eindruck.

Schummel-Sieg bei Lanz-Challenge

Bei der sogenannten Lanz-Challenge, bei der der Moderator gegen Publikums-Kandidatin Stephanie im Limbo-Tanz antrat, machten die Zuschauer in der Stierkampfarena von Palma de Mallorca ihrem Ärger durch Buh-Rufe Luft. Der Grund: Die Kandidatin hatte sich - für jeden sichtbar - unter der Stange durchgemogelt und sich den Preis, eine Reise für zwei Personen nach Hawaii, letztlich nur ermogelt.

Weil Uneinigkeit über die Regeln des normalerweise äußerst akrobatischen Tanzes bestanden und Stephanie an der Korrektheit ihrer Übung festhielt, entschied Lanz dem lieben Frieden zuliebe, dass der Wettkampf durch ein Kugelstoßen gegen "Howard aus München" Carpendale entschieden wird. Die Kugelstoß-Wette hatte der "Tür an Tür mit Alice"-Sänger als Gast im Publikum zuvor selbst vorgeschlagen und trat nun stellvertretend für Stephanie gegen Lanz dabei an.

Mühe, das Publikum zu besänftigen

Doch Lanz zog gegen den 67-Jährigen den Kürzeren - und Stephanie freute sich über den Gewinn der Hawaii-Reise. Schon zuvor hatte das Publikum Stephanies Mogelnummer beim Limbo-Tanz mit Buh-Rufen quittiert. Als feststand, dass sie tatsächlich nach Hawaii fahren darf, legten die Zuschauer auf den Rängen noch eine Schippe drauf. Lanz hatte alle Mühe, das Publikum zu besänftigen.

Tiefpunkt auch bei Zuschauerzahlen

Bei der Show schauten mit durchschnittlich 6,74 Millionen Zuschauern nur etwa halb so viele Menschen vor den TV-Geräten zu als bei Thomas Gottschalks letztem Mallorca-Special vor zwei Jahren. Auch vor drei Jahren erreichte "Wetten, dass..?" aus Mallorca dem Mediendienst "DWDL" zufolge rund zwei Millionen Zuschauer mehr als diesmal. Lanz selbst unterbot seine bisherige Tiefstmarke aus dem März obendrein um knapp 700.000 Zuschauer.

Daran, dass die Show unterm Strich mächtig in die Hose ging, änderte auch die "Wetten, dass..?"-Spendenaktion nichts, die über eine halbe Million Euro Hilfe für die Flutopfer einbrachte. Die Frage vieler t-online.de-User, die die Wettshow in unserem Liveblog kommentierten, ob die Promis auf dem Wett-Sofa denn auch etwas geben würden, blieb unbeantwortet.

"Peinlicher geht's nicht

Das Fazit unserer User fiel eindeutig aus: "Peinlicher geht' nicht." Und viele freuen sich auf die nächste Ausgabe von "tv total". Denn Stefan Raab hat bestimmt die eine oder andere Gegebenheit aus "Wetten, dass..?" dabei, die er in seiner Sendung durch den Kakao ziehen wird. Er hatte immerhin die zweifelhafte Ehre, live dabei zu sein.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Wie fanden Sie die Sommerausgabe von "Wetten, dass..?"

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017