Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Kein würdiger Abschied für Lotto-Fee Heike Maurer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unwürdiger Abschied für die Lotto-Fee

26.06.2013, 19:38 Uhr | SKO

Kein würdiger Abschied für Lotto-Fee Heike Maurer. Heike Maurer ist ab sofort keine Lottofee mehr. (Quelle: dpa/Picture Alliance)

Heike Maurer ist ab sofort keine Lottofee mehr. (Quelle: dpa/Picture Alliance)

Sichtlich melancholisch hat Lottofee Heike Mauerer die Zuschauer in ihrer letzten Live-Ziehung beim "Lotto am Mittwoch" im ZDF begrüßt: "Ich möchte Sie ganz herzlich zur Ziehung der Lottozahlen begrüßen, das ganz besonders, weil es die letzte ist", sagte sie mit leicht traurigem Unterton. Am Ende der zehnminütigen Sendung gab's kein Dankeschön an sie aus der Redaktion und auch keinen Blumenstrauß, wie ihn etwa Tom Buhrow nach seiner letzten Ausgabe der "Tagesthemen" vor laufender Kamera bekommen hat.

"Wunderbar nostalgischer Satz"

"Eine Ära geht zu Ende", so Maurer, die im Vorfeld ihrer letzten Sendung einmal sagte, dass sie sich nun um ihre berufliche Existenz sorgt. Noch einmal freute sie sich, ihren "wunderbar nostalgischen Satz" aufsagen zu dürfen: "Das Team hat sich davon überzeugt, dass Kugeln und Ziehungsgerät in Ordnung sind." Wer unter den TV-Zuschauern im Anschluss an die Live-Ziehung erwartet hatte, dass jemand aus der Redaktion oder gar von den Sender-Oberen zu Maurer kommt, ihr persönlich für ihre 13 Jahre als Lottofee dankt und ihr wenigstens einen Blumenstrauß überreicht, der wurde enttäuscht.

In kompakterer Form im TV

Wenn am kommenden Samstag die letzte Lotto-Sendung in der ARD gelaufen ist, ist die Live-Ziehung im Fernsehen endgültig Geschichte. Denn im TV werden die Gewinnzahlen in modernerer und kompakterer Form dann in den Vorabend-Programmen von ARD und ZDF bekannt gegeben: im Ersten am Samstag um 19:57 Uhr vor der "Tagesschau" und im ZDF am Mittwoch um 18:54 Uhr vor der "heute"-Sendung.

Keine Lottofee mehr im Zweiten

Während das ZDF ganz auf eine Lottofee verzichtet, soll ARD-Lottofee Franziska Reichenbacher die kurze Präsentation der Zahlen weiterhin übernehmen. Von Juli an sind die Ziehungen dann nur noch im Internet auf der Seite www.lotto.de zu sehen. Gezogen werden die Zahlen sowohl mittwochs als auch samstags beim Saarländischen Rundfunk (SR) in Saarbrücken.

"Veränderte Sehgewohnheiten"

Das ZDF begründete das Aus für Maurer damit, "'Lotto am Mittwoch' den veränderten Sehgewohnheiten der Fernsehzuschauer" anpassen zu wollen. "Damit erhalten die Zuschauer künftig eine raschere und - kurz vor der Hauptnachrichtensendung - auf das Wesentliche reduzierte Information", so der Sender in einer Erklärung. Die ARD verwies zudem auf unregelmäßige Sendzeiten für die Live-Ziehung im Ersten: "Der späte Sendetermin und die schwankenden Sendezeiten waren ein Grund für zahlreiche Zuschauerbeschwerden", hieß es.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017