Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Geschasste WDR-Moderatorin startet bei Sat.1 durch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Claudia Ludwig  

Geschasste Moderatorin empfindet "Genugtuung"

21.08.2013, 15:59 Uhr | t-online.de

Nach ihrem enttäuschenden Aus als Moderatorin der Vermittlungs-Sendung "Tiere suchen ein Zuhause" beim WDR beginnt am Mittwochabend um 22.15 Uhr Claudia Ludwigs neue TV-Ära auf Sat.1. Die Ironie daran ist, dass der Vertrag der 52-Jährigen bei dem öffentlich-rechtlichen Sender wohl deshalb nicht verlängert wurde, weil dieser sein Programm verjüngen wollte. Doch nun startet Ludwig mit ihrer neuen Sendung "Schluss mit Mobbing" ausgerechnet bei einem Privatsender durch, der ein deutlich jüngeres Publikum anspricht als der WDR.

"Neue Chance bei Privatsender"

"Im WDR war viel von Verjüngung die Rede. Dass mir mit Sat.1 ein junger Privatsender eine neue Chance gibt, war für mich eine gewisse Genugtuung", verrät Ludwig gegenüber "express.de". Ihre neue Sendung brauche jemanden mit Lebenserfahrung, der sich auch ganz gerne mal mit Ämtern und Behörden anlegt. "Das kann ich gut", glaubt die Moderatorin, die in der Sendung gemeinsam mit dem Gymnasiallehrer Wolfgang Kindler Mobbing-Opfern helfen wird.

"Ich konnte es kaum glauben"

Auch der Übergang vom alten zum neuen Job sei nahtlos und damit weit weniger schlimm für sie gewesen, als wohl manche Freunde ihrer ehemaligen Tiersendung dachten: "Ende April (2012, Anm. d. Red.) lief meine letzte Sendung im WDR, nur wenige Tage später rief mich die Produktionsfirma Endemol an und lud mich zum Casting für Sat.1. Ich konnte es kaum glauben."

Foto-Serie mit 0 Bildern

Vom lieben Vieh lässt sie aber dennoch nicht und verfolgt dieses Anliegen online weiter: "Mein Internet-Projekt auf 'Tiervision.de' läuft erfolgreich an. Darin suche ich, wie früher beim WDR, für Tierheim-Schützlinge ein neues Zuhause."

Durch jüngere Moderatoren ersetzt

Nachdem Ludwig beim WDR jahrelang die Tiersendung moderiert hatte, war Mitte 2012 plötzlich Schluss, weil der Sender ihren Vertrag nicht verlängerte. Schließlich wurde sie wurde durch drei jüngere Moderatoren ersetzt. Angesichts ihres neuen Sat.1-Einsatzes dürfte Ludwig nun vor allem ein Spruch durch den Kopf gehen: "Rache ist süß!"

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017