Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Francisco Medina verlässt "Alles was zählt": Stirbt Maximilian von Altenburg?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Abschied von "Alles was zählt"  

Francisco Medina geht: Stirbt Maximilian von Altenburg?

22.08.2013, 11:13 Uhr | sgü, t-online.de

Francisco Medina verlässt "Alles was zählt": Stirbt Maximilian von Altenburg?. Francisco Medina verlässt die RTL-Soap "Alles was zählt". (Quelle: RTL/Jovan Evermann)

Francisco Medina verlässt die RTL-Soap "Alles was zählt". (Quelle: RTL/Jovan Evermann)

Ach, wie schade: Die RTL-Soap "Alles was zählt" wird um einen Bösewicht ärmer. Der intrigante argentinische "Ölprinz" Maximilian von Altenburg wird ab sofort aus dem Drehbuch gestrichen. Der Grund: Darsteller Francisco Medina (36) sehnt sich nach neuen Inspirationen.

Fast genau sechs Jahre lang hat er den schmierigen Fiesling gespielt. Am 16. August 2013 war sein vorerst letzter Drehtag für die Serie. "Was genau passiert, werde ich noch nicht verraten", erklärt Francisco Medina. Nur so viel: "Ich gehe jetzt auf volles Risiko, möchte jetzt all das machen, was ich sowieso schon immer machen wollte und mir als Mensch wichtig ist, und verlasse dafür die Serie." Die vorerst letzte Folge mit Francisco Medina wird am 28. Oktober 2013 ausgestrahlt.

Welcher der drei wird sterben?

Wie genau sein Abschied vonstatten gehen wird, verrät der Schauspieler leider nicht. Nur eines steht schon fest: Beim Drama um Maximilian von Altenburg und den Racheplan seiner Feinde Rafael Suarez und Sylvia Kern kommt es zum Äußersten - und einer der drei wird dabei sein Leben verlieren. Wird es Maximilian sein? Oder Rafael? Oder Sylvia?

Foto-Serie mit 0 Bildern

Reisepläne

Dem Schauspieler stehen abenteuerliche Monate bevor. Er will seine Kindheitsträume verwirklichen und die Menschen besuchen, die ihm am Herzen liegen: "Meine Hilfs-Projekte in Südafrika, im Swasiland, sowie in Ecuador, Chile, Mexiko, Australien und Tibet werde ich weiter vorantreiben. Ich möchte außerdem eine mehrmonatige Weltreise machen und mir die Orte ansehen, die ich schon immer gerne sehen wollte. Und Dinge machen, die ich noch nie getan habe und die etwas Mut erfordern".

Kinofilm "Happy" wird bald gedreht

Seiner Heimat kehrt Francisco aber nicht komplett den Rücken. Er arbeitet an einem Buch und wird in dem Kinofilm "Happy" mitspielen. Darin mimt er die Transe Sofia, die den Mut sucht, ihren Söhnen zu sagen, dass sie lieber als Frau lebt. Grundsätzlich schließ der Schauspieler auch eine Rückkehr zu "Alles was zählt" nicht aus.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017