Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Deutscher Fernsehpreis 2013: ProSieben/Sat.1 verlegt Sendetermin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zoff um Deutschen Fernsehpreis  

ProSieben/Sat.1 verschiebt den Sendetermin

06.09.2013, 11:27 Uhr | t-online.de

Deutscher Fernsehpreis 2013: ProSieben/Sat.1 verlegt Sendetermin. Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn präsentieren 2013 den Deutschen Fernsehpreis. (Quelle: i-Future-Image)

Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn präsentieren 2013 den Deutschen Fernsehpreis. (Quelle: i-Future-Image)

In diesem Jahr hat die Fernsehgruppe ProSieben/Sat.1 die Ehre, die Gala zum Deutschen Fernsehpreis auszustrahlen. Als Termin war der 3. Oktober vorgesehen. Doch nun wurde die Ausstrahlung des großen TV-Events, das in diesem Jahr Oliver Pocher und Cindy aus Marzahn auf Sat.1 präsentieren, still und leise um einen Tag verschoben. Und sie wird auch nicht - wie vorgesehen - um 20.15 Uhr laufen, sondern erst um 22.15 Uhr. Der Grund - so ein Bericht von "dwdl.de" und der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" - sei die starke TV-Konkurrenz am Tag der Deutschen Einheit.

ProSieben/Sat.1 fühle sich demnach wohl von zwei anderen Fernsehpreis-Stiftern - den Konkurrenzsendern ARD und RTL - düpiert, denn üblicherweise halten die anderen Sender am Abend der Ausstrahlung, die traditionell einen Tag nach der eigentlichen Verleihung stattfindet, ihre Programm-Knüller zurück. Es soll dann ausnahmsweise keinen Quotenkampf geben, weil ja schließlich jeder Sender einmal drankommt.

An diese stille Abmachung haben sich ARD und RTL jedoch nicht gehalten, im Gegenteil: Sie bringen ein besonders attraktives und sicher auch quotenstarkes Programm an den Start, ohne Rücksicht darauf zu nehmen, dass dadurch weniger Zuschauer die Fernsehpreis-Gala einschalten.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Im Ersten läuft die neue Show "Das ist Spitze!" mit Kai Pflaume - einer Neuauflage der legendären "Dalli Dalli"-Show des verstorbenen Hans Rosenthal. Und RTL zeigt seine wahrscheinlich aufwändigste Eigenproduktion des Jahres: den Katastrophenfilm "Helden" mit den prominenten Darstellern Hannes Jaenicke, Armin Rohde, Heiner Lauterbach, Christiane Paul, Christine Neubauer und Yvonne Catterfeld.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt testen: 2 bügelfreie Hemden für nur 55,- €
bei Walbusch
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017