Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Grill den Henssler": Wieder kein Triumph für Steffen Henssler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Grill den Henssler"  

Wieder kein Triumph für Steffen Henssler

14.04.2014, 09:54 Uhr | nho

Was ist nur mit TV-Koch Steffen Henssler los? Nach seiner Kochpleite bei "Grill den Henssler" in der vergangenen Woche wollte sich der 41-Jährige diesmal den Sieg holen. Doch schon wieder schaffte er es nicht, sich gegen seine prominente Konkurrenz durchzusetzen.

In vier spannenden Koch-Gängen und drei Küchen-Competitions traten Fernanda Brandao, Matze Knop und Matthias Steiner gegen den Profi-Koch an. Und die Promis hatten sich vorgenommen, den Henssler erneut in seine Schranken zu weisen. Zwar haben sie es nicht geschafft, ihn zu schlagen, aber mit der Unterstützung von Koch-Coach Mario Kotaska schafften sie immerhin ein Unentschieden gegen den Spitzen-Koch.

Dabei sah zu Beginn der Show noch alles sehr vielversprechend aus für Steffen Henssler. "Ich habe innerlich gejubelt, als ich die Gerichte gesehen habe. Die habe ich so im Restaurant auf meiner Karte stehen. Yeah Baby!", freute er sich und entschied den Team-Gang tatsächlich noch für sich. Doch bereits bei der Vorspeise musste er die erste Schlappe einstecken. "Das hier ist von der Vielseitigkeit Weltklasse", lobte Reiner Calmund das "Dreierlei von der Garnele", das Matthias Steiner zubereitet hatte und damit dem Promi-Team einen Vorsprung verschaffte.

"Das ist ein großes Durcheinander von Pampe"

Matze Knop, der für die Zubereitung der Hauptspeise zuständig war, konnte da aber leider nicht mehr mithalten. "Das ist ein großes Durcheinander von Pampe", urteilte Gastro-Experte Heinz Horrmann über die "Lachsschnitte mit Estragon-Kruste und Schwarzwurzel-Gemüse". Und auch Fernanda Brandao schaffte es nicht, den Henssler mit ihrem Dessert-Gang zu schlagen. Dabei bekam sie des Öfteren unerlaubte Hilfe von ihren Team-Kollegen, was ihr fast eine Disqualifikation einbrachte.

Trotzdem schafften die Promis durch ihren enormen Einsatz bei den Küchen-Competitions am Ende mit 90:90 ein Unentschieden und der Henssler konnte wieder nicht triumphieren. Eine bittere Pille für den sonst so erfolgsverwöhnten TV-Koch.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017