Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Game of Thrones: Was zuvor geschah …

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Game of Thrones  

Game of Thrones: Was zuvor geschah …

26.05.2014, 11:31 Uhr | CaMa

Game of Thrones: Was zuvor geschah …. Game of Thrones (Quelle: © RTL II / HBO Enterprises - All Rights Reserved)

Game of Thrones (Quelle: © RTL II / HBO Enterprises - All Rights Reserved)

Die von den Kritikern hoch gelobte Serie Game of Thrones basiert auf den Romanen „Das Lied von Eis und Feuer“ von George R. R. Martin. Bereits seit dem 17. April 2011 läuft die Sendung auf HBO. In Deutschland folgte die Erstausstrahlung am 2. November 2011. Hier erfahren Sie, was vor dem Start der ersten Staffel geschah.

Eine Welt aus längst vergangener Zeit

Die Handlung spielt in einer fiktiven, an das europäische Mittelalter erinnernde Welt, in der Sommer und Winter mehrere Jahre dauern können. Über den Großteil des Kontinents Westeros erstreckt sich ein Königreich, das nach seinen Vorgängerreichen „Sieben Königreiche“ genannt wird. Diese waren wiederum aus vielen anderen älteren Reichen hervorgegangen. Im Norden grenzt Westeros, das etwa die Größe Südamerikas hat, an ein Gebiet aus ewigem Eis. Zum Schutz vor diesem Gebiet wurde vor mehreren tausend Jahren eine riesige Mauer aus er Eis errichtet. Im Osten ist Westeros durch ein Meer vom riesigen Nachbarkontinent Essos getrennt.

Die Ersten Menschen

Die ersten menschlichen Siedler – die „Ersten Menschen“ genannt – besiedelten vor mehreren tausend Jahren Westeros bis in den hohen Norden. Sie bekämpften dabei zunächst die ursprünglichen Einwohner von Westeros, die sogenannten „Kinder des Waldes“, hier kam es aber schließlich zu einer Verständigung. Viele Geschehnisse der älteren Geschichte (wie das „Heldenzeitalter“ und die „lange Nacht“) sind nur in groben Zügen bekannt, da schriftliche Aufzeichnungen nur aus späteren Zeit vorliegen. Während sich die Ersten Menschen im Norden des Kontinents ansiedeln konnten, wurden sie in den anderen Reichen durch die später eingewanderten „Andalen“ weitgehend verdrängt. Die Andalen brachten auch einen neuen Glauben mit nach Westeros (den der sieben Gesichter/Aspekte eines einzigen Gottes), wohingegen die Ersten Menschen weiterhin zu den alten namenlosen Göttern beten.

Die Eroberung und der Zusammenschluss der sieben Königreiche

Der Norden, die Flusslande – die vor der Targaryen-Invasion zeitweise mit den Eiseninseln vereint waren –, die Westlande, das Tal von Arryn, die Weite, die Sturmlande sowie Dorne waren einst unabhängige Königreiche. Rund 300 Jahre vor Beginn der Handlung eroberte der valyrische Adlige Aegon Targaryen, später auch Aegon der Eroberer genannt, alle Reiche außer Dorne, das fast 200 Jahre später friedlich in das Reich integriert wurde. Die Tagaryens etablierten somit ihre Königsherrschaft über ganz Westeros. Aegons wichtigste Waffe waren drei Drachen, doch starben diese Kreaturen bereits einige Jahrzehnte später aus. Magie gilt nur noch als Mythos aus längst vergangener Zeit, ebenso wie die Geschichten über die „weißen Wanderer“, die im ewigen Eis leben.

Sturz der Targaryens und Ernennung des neuen Königs

17 Jahre vor Beginn der Handlung der Serie ließ ein Bürgerkrieg die Herrschaft des Hauses Targaryen zusammenbrechen. Auslöser für den als „Roberts Rebellion“ bekannten Umsturz waren die Entführung Lyanna Starks durch den Kronprinzen Rhaegar Targaryen sowie die Ermordung mehrerer hochrangiger Persönlichkeiten (darunter der damalige Lord von Winterfell, Rickard Stark) durch König Aerys II. Die Häuser Stark, Baratheon, Arryn und Tully erhoben daraufhin die Banner gegen Aerys, der sich damals aber auf die Unterstützung der mächtigen Häuser Tyrell in der Weite und Martell in Dorne stützen konnte. Der Krieg hatte ein Jahr gedauert; erst die Schlacht am Trident, in der Rhaegar Targaryen durch Lyannas Verlobten Robert Baratheon getötet wurde, brachte die Entscheidung. Kurz darauf eroberten die Truppen des Hauses Lannister die Hauptstadt Königsmund (im Original „King’s Landing“). König Aerys wurde von Jaime Lannister ermordet, einem damaligen Mitglied seiner Leibgarde. Anschließend bestieg Robert Baratheon den Thron und heiratete die Schwester von Jaime Lannister Cersei.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017