Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Boris Becker hatte Sex im Flugzeug: Mitglied im Mile High Club

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sex-Anekdote in ARD-Show  

Boris Becker ist Mitglied im "Mile High Club"

26.07.2015, 15:24 Uhr | t-online.de

Boris Becker hatte Sex im Flugzeug: Mitglied im Mile High Club. Boris Becker und Elton bei "Wer weiß denn sowas?". (Quelle: NDR/Morris Mac Matzen)

Boris Becker und Elton bei "Wer weiß denn sowas?". (Quelle: NDR/Morris Mac Matzen)

Sein folgenreiches Abenteuer in einer Besenkammer ist hinlänglich bekannt. Doch wie jetzt in der ARD-Rateshow "Wer weiß denn sowas?" herauskam, war das nicht der einzige ungewöhnliche Ort, an dem Boris Becker schon Sex hatte. Auch über den Wolken ließ der Ex-Tennisprofi seiner Leidenschaft bereits freien Lauf, wie er zugab.

Die Quizshow "Wer weiß denn sowas?" läuft normalerweise im ARD-Vorabend. Bernhard Hoëcker und Elton treten darin jeweils mit einem prominenten Gast im Wissensduell gegeneinander an, Kai Pflaume moderiert die Show. Am Samstagabend versuchte sich der Sender erstmals an einer XXL-Ausgabe, in der unter anderem auch Boris Becker und Michael Stich zum ersten Mal seit ihrem Wimbledon-Finale vor 24 Jahren wieder als Gegner aufeinandertrafen.

Becker bildete mit Elton ein Team. Eine ihrer Quizfragen war: "Jemand, der zum 'Mile High Club' gehört, hat bereits... A: nonstop die Welt umrundet; B: Sex in einem Flugzeug gehabt; C: einen Achttausender bestiegen."

"Ich bin Clubmitglied"

Während Elton sichtbar auf dem Schlauch stand, strahlte Becker über das ganze Gesicht. "Ich bin Clubmitglied, gebe ich hier zu, deshalb kann ich die Frage leicht beantworten", posaunte er heraus. Klar, dass damit die Neugier von Kai Pflaume geweckt war, der dem 47-Jährigen Details entlocken wollte. Becker ging darauf ein und gab nach und nach die ganze Geschichte preis: Es sei mit seiner jetzigen Frau Lilly gewesen, auf einem Flug von Augusta nach Miami, in einem Privatjet. Das habe auf seiner "Bucket List" gestanden, sei also eines der Dinge, die er auf jeden Fall einmal erleben wollte, so Becker.

Das Geständnis brachte Boris Becker und Elton zwar 500 Euro für die richtige Beantwortung der Frage ein, doch viel genützt hat es den beiden im Endeffekt nicht: Sie verloren gegen Hoëcker und Stich, die sich auch in der Finalrunde als Sieger durchsetzten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017