Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

SWR: 25 Jahre "Eisenbahn-Romantik" im TV

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kein Abstellgleis in Sicht  

25 Jahre "Eisenbahn-Romantik" im TV

19.07.2016, 20:16 Uhr | t-online.de, dpa

SWR: 25 Jahre "Eisenbahn-Romantik" im TV. Die Dampflok 99 633 ist die Titellok der Sendung "Eisenbahn-Romantik".  (Quelle: SWR)

Die Dampflok 99 633 ist die Titellok der Sendung "Eisenbahn-Romantik". (Quelle: SWR)

Diese Sendung läuft und läuft und läuft. Schon seit 25 Jahren flimmert die Fernsehreihe "Eisenbahn-Romantik" über die Bildschirme. Gestartet 1991 als Pausenfüller im SWR (damals noch SDR), nähert sie sich inzwischen der 900. Folge. Das Abstellgleis ist noch lange nicht in Sicht.

Es begann am 7. April 1991 mit einem Archivfilm über die Sauschwänzlebahn. Lag es an den nostalgischen Bildern der alten Dampflokomotiven oder an einer spektakulären Entgleisung - der Pausenfüller wurde zum Hit. "Das Fernsehpublikum hat mit der Fernbedienung abgestimmt", erinnert sich Hagen von Ortloff (67), der Erfinder der "Eisenbahn-Romantik", im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur.

Sender stellt die richtigen Weichen

Er produzierte für Programmlücken Kurzfilme über historische Eisenbahnen und war selbst vom Erfolg überrascht: "Die Kurzfilme hatten eine höhere Einschaltquote als die Sendungen, die davor und danach gezeigt wurden. Und diese waren das Hauptprogramm."

Also stellten die Verantwortlichen die richtigen Weichen und die "Eisenbahn-Romantik" ging in Serie. Nach Angaben des Senders schalten im Schnitt rund eine Million Menschen die rund 30-minütigen Filme ein. Und das konstant bis heute.

Die Dampflokomotive BB 262 der Sauschwänzlebahn. (Quelle: dpa)Die Dampflokomotive BB 262 der Sauschwänzlebahn. (Quelle: dpa)

Walhallabahn und Lößnitzdackel

Dabei scheint die Reihe so gar nicht mehr in die heutige TV-Landschaft mit ihren schrillen Formaten und schnellen Schnitten zu passen. Behäbig bahnt sich im Vorspann eine betagte Schmalspurlok der Museumsbahn Ochsenhausen-Warthausen in Oberschwaben zu den Jazz-Klängen von "Sentimental Journey" ihren Weg. Ruhige Kameraeinstellungen prägen das Bild, wenn die Geschichten der Walhallabahn in Bayern, des Rasenden Rolands auf Rügen oder des sächsischen Lößnitzdackels erzählt werden.

Aber auch die Eisenbahnen dieser Welt werden in der Serie vorgestellt. Züge und Strecken in 79 Ländern auf allen fünf Kontinenten waren bereits zu sehen. 

Daneben widmet sich die Sendung dem Hobby Modelleisenbahn, berichtet kritisch über Streckenstilllegungen, erzählt Bahnhofsgeschichten und stellt Menschen vor, die bei der Bahn arbeiten. 

Natürlich wurde bei "Eisenbahn-Romantik" auch über die legendäre Bagdadbahn berichtet. Das Foto stammt von einer Reportage aus dem Jahr 1987. (Quelle: SWR)Natürlich wurde bei "Eisenbahn-Romantik" auch über die legendäre Bagdadbahn berichtet. Das Foto stammt von einer Reportage aus dem Jahr 1987. (Quelle: SWR)

Ein eigener Fanclub

Neben dem SWR zeigen auch andere dritte Programme der ARD die "Eisenbahn-Romantik". Auch bei 3sat und Arte werden einige Folgen ausgestrahlt.

Ganz so verstaubt und altmodisch, wie das Format auf den ersten Blick erscheint, ist es aber keineswegs. Die Sendung hat einen eigenen Youtube-Channel, ist auf Facebook und bringt ein eigenes "Eisenbahn-Romantik"-Magazin heraus. Und hat einen eigenen Fanclub.

Solche Bilder lassen Eisenbahn-Fans ins Schwärmen geraten. Eine Dampflok des "Pinienzapfen-Zuges" überquert ein Viadukt in der Provence. (Quelle: SWR)Solche Bilder lassen Eisenbahn-Fans ins Schwärmen geraten. Eine Dampflok des "Pinienzapfen-Zuges" überquert ein Viadukt in der Provence. (Quelle: SWR)

Party mit der Sauschwänzlebahn

"Dampflokomotiven üben eine ungeheure Faszination aus", sagt von Ortloff. Eisenbahnen seien nicht nur Transportmittel, sondern auch Spielzeug und Leidenschaft. Bei vielen seien sie mit Erinnerungen und Emotionen verbunden. "Wir treffen einen Nerv mit dieser Serie."

Entsprechend würdig begeht der SWR den Geburtstag der Serie. Von Freitag (22.7.) bis Sonntag steigt in Blumberg im Schwarzwald eine große Eisenbahn-Party. Dort, wo die historische Sauschwänzlebahn zuhause ist, mit der bei der "Eisenbahn-Romantik" alles begann, lädt der Sender alle Bahn-Enthusiasten zum Feiern. 

Sendetermine

Für alle Eisenbahn-Fans, die nicht nach Blumberg kommen können, gibt es im SWR ein reichhaltiges Bahn-Romantik-Verwöhnprogramm. Vom 18. bis 29. Juli laufen zehn neue Teile der Serie immer werktags um 14.15 Uhr auf dem Sender. Am Samstag (23. Juli) wird um 16 Uhr ein "Best of" aus zwanzig Jahren "Eisenbahn-Romantik" wiederholt. Am Sonntag (24. Juli) um 20.15 Uhr gibt es dann eine 90 Minuten lange Jubiläumsausgabe.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017