Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Nadja abd el Farrag bringt Peter Zwegat an die Grenzen seiner Geduld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Naddel ganz unten  

Zwegat:"Sie haben die Chance versaut"

15.12.2016, 19:42 Uhr | mmh, t-online.de

Nadja abd el Farrag bringt Peter Zwegat an die Grenzen seiner Geduld. Naddels Fall ist eine riesige Herausforderung für Schuldenberater Peter Zwegat.  (Quelle: RTL)

(Quelle: RTL)

Naddel ist seit kurzem in der Obhut von Schuldenexperte Peter Zwegat -  und bringt den offenbar an den Rande des Nervenzusammenbruchs.

"Sagen Sie mal: Haben Sie denn nicht alle Latten am Zaun?", rutscht es Peter Zwegat heraus, als seine Klientin Nadja Abd el Farrag einen Termin für ein Vorstellungsgespräch, das er vermittelt hatte, sausen lässt. "Sie haben die Chance versaut."

Er ist sauer. Es klingt, als wäre sie sein schwierigster, ein hoffnungsloser Fall.  Dabei sagte er im Vorfeld des Specials: "Es gibt keine Unterschiede. Außer, dass es sich nun um eine prominente Person handelt."

Naddel ist für Zwegat eine echte Herausforderung

Fest steht: Die Ausgangssituation von Nadja Abd el Farrag stellte für den Schuldenexperten eine echte Herausforderung  im ersten RTL-Promispezial von "Raus aus den Schulden" dar. Besonders Naddels Hartz IV-Lüge beschäftigt ihn.

"Sagen Sie mal: Haben Sie denn nicht alle Latten am Zaun?", rutscht es Peter Zwegat heraus, als seine Klientin Nadja Abd el Farrag einen Termin für ein Vorstellungsgespräch, das er vermittelt hatte, sausen lässt. "Sie haben die Chance versaut." Er ist sauer. Es klingt, als wäre sie sein schwierigster, ein hoffnungsloser Fall. Dabei sagte er im Vorfeld des Specials: "Es gibt keine Unterschiede. Außer, dass es sich nun um eine prominente Person handelt."

Naddel hat Schulden, keine Wohnung und ist krank. Zwegat war wohl die letzte Hoffnung, denn Kollegen hatten sich Sorgen um die Ex von Dieter Bohlen gemacht und ihn um Hilfe gebeten. Er hatte sofort "Ja" gesagt.

"Unglück macht vor Niemandem Halt!"

Zwegat rückt das Bild von Promis für Normalbürger zurecht: "Sie denken, dass Promis immer sehr viel Geld haben müssen, da sie ja auch viel mehr verdienen als man selbst. Aber: Unglück macht vor Niemandem Halt! Es gibt drei große Schuldenauslöser: Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Trennung vom Partner – und das kann Prominente genauso treffen wie den normalen Bürger." Alles trifft auf Naddel zu.

Die 51-Jährige schuldet allein ihrer Mutter 10.000 Euro - die hatte diese für ihre eigene Beerdigung zurückgelegt. Naddel beglich damit Steuerschulden. Jetzt lebt sie aus Kisten und Koffern, mal bei ihrer Mutter, mal bei einer Freundin, mal bei einem Freund in einem Hotelzimmer: Mit Hund Lilly, Klamotten und Krimskrams auf 25 Quadratmetern. Ihre Möbel hat sie seit einem Jahr eingelagert. Die Konfrontation mit ihrem Möbellager beim RTL-Dreh überfordert sie. "Das ist mir alles too much". Einnahmen hat sie keine. Sie lebt von Mutti und führt ein Nomadenleben.

"Glich einem Obdachlosen"

Unverblümt schildert Zwegat Naddels Situation: "Frau Abd el Farrag hat zum Zeitpunkt des ersten Treffens noch Harz IV bezogen und war mehr oder weniger obdachlos. Sie hatte keine eigene Wohnung mehr, sondern übernachtete abwechselnd entweder bei ihrer Mutter, einer Freundin oder in einem Hotel, dessen Besitzer sie kostenlos dort schlafen ließ. Sie glich einem Obdachlosen, hatte allerdings insgesamt eine bessere Ausgangssituation, da sie nicht unter einer Brücke am Bahnhof schlafen musste.“ Doch wenn sie so weitermache, sieht Zwegat sie dort in zwei bis drei Jahren.

Skandale, zweifelhafte Jobs als Erotik-Model, Alkohol-Gerüchte setzen ihr nach der 13-jährigen Beziehung mit Dieter Bohlen zu. Auch ihre Managerin und Freundin Andrea Mayer-Rinner teilt die Sorgen um Naddels Existenz.

Krankheit - Psychologin musste helfen

Seine Analyse: "Das größte Problem liegt eigentlich in ihrer Krankheit." Deshalb zog er sogar eine Psychologin hinzu: "Ich bin Schuldnerberater und ich habe gespürt, dass irgendetwas nicht stimmt - und dann hole ich mir natürlich professionelle Unterstützung." Das ist ihre Diagnose: Erwachsenen-ADHS, die Krankheit äußert sich mit Konzentrationsproblemen, Ängsten, mangelndem Selbstvertrauen, Vergesslichkeit und geringem Selbstschutz. Dazu passt ihre eigene Einschätzung: "Mehr unten kann man nicht sein. Ich habe alles falsch gemacht. Wenn ich noch einmal die Chance hätte, dann würde ich alles anders machen."

"89 Euro Taschengeld"

Naddel braucht laut Zwegat auf vielen Ebenen Hilfe: finanziell und psychologisch in erster Linie. Das bedeutet richtig Arbeit: Schuldenaufstellung, Ausgaben-Bilanz, Einnahmenerhebung. Die Klientin verschweigt allerdings ihren Bezug von Hartz IV seit sieben Monaten. Die Hartz-IV-Beichte fällt ihr schwer: "Scheisse ist das." 89 Euro Taschengeld bleiben.

Die Aussicht auf eine Mini-Therapie schockiert die hibbelige Naddel. Die Psychologin Adelheid Gromberg soll helfen, die Situation in den Griff zu bekommen. Die unbehandelte ADHS erklärt rückblickend, warum so vieles in Naddels Leben schief gelaufen ist.

Altersarmut droht

Der Prominentenbonus wird zur Falle: Zurück in einen normalen Job ist schwierig: Aus ihrem erlernten Beruf als Apothekenhelferin ist sie zu lange raus, als Verkäuferin in einer Boutique ist sie nicht tragbar. Alle wollen nur Fotos mit ihr machen, aber nichts kaufen.

Sie braucht eine Aufgabe, ein bodenständiger Job soll her, beispielsweise in der Altenpflege. Zwegat findet aber auch hier nur schwer eine Stelle, nur ein Altenheim will seinem Schützling eine Chance geben. Doch die lässt Naddel sausen. Zwegat ist sauer. Immer wieder fällt Naddel in alte Verhaltensmuster zurück: Zu viel wollen und sich um das Mindere nicht kümmern. Eine typische Falle.

Ist die Krankheit an allem schuld?

"Schwachsinn" findet Nadja nämlich, ein unbezahltes Praktikum zu machen, in dem sie sich erst bewähren soll. Zwegat sieht Naddel im "freien Fall". Doch kann Nadja überhaupt anders? ist die Krankheit schuld? Eine Untersuchung beim Neurologen bestätigt die Diagnose ADHS. Naddel soll Medikamente nehmen, um sich besser zu fokusieren, die Reizüberflutung zu reduzieren, sich besser zu konzentrieren und ihre Ziele zu verfolgen.

"Sie malt sich die Welt schön"

Naddel versuche stets, strahlend ihre Probleme zu beschönigen, in dem Fall wäre allerdings schonungslose Ehrlichkeit erforderlich, damit die Hilfe greifen könne. Doch da prallten bei Zwegat und Naddel harte Fronten aufeinander. "Sie malt sich die Welt schön". Genug Stoff für Zoff. Zwegat fordert eine Vertrauensbasis. Sogar einen Alkoholtest führt er durch - Naddel besteht ihn mit 0,00 Promille und zerstreut so die Gerüchte um eine Alkoholsucht.

Statt im Altersheim sucht der verzweifelte Zwegat Hilfe bei dem Travestiekünstler Olivia Jones auf der Hamburger Reeperbahn. Sie sieht das Potenzial der starken Marke "Naddel" - das gilt es positiv zu besetzen. "Ein langer Weg". Mit dem Auftritt auf dem Showboot mit "Zieh dich aus kleine Maus", hat Naddel seit langer Zeit wieder eigenes Geld verdient. In der Folge tut sich ein weiteres Engagement in Mallorca auf, doch das ging gründlich daneben.

Nächster Schritt: Wohnungssuche. Auch das bedeutet viel Arbeit, um die sich Naddel selbst kümmern muss. Die ADHS-Behandlung geht weiter. Das soll auch ihre Textschwächen beenden, damit sie mehr als nur ein Lied beherrscht, das sie mit der Wirtin von Mallorcas "Krümels Stadl" singt.

Gläubiger stehen auf der Matte

Kaum ist eigenes Geld auf dem Konto, schon wollen das die Gläubiger, in dem Fall das Finanzamt in Österreich.

Ohne geregelten Job, so Zwegats düstere Befürchtung, wird Naddel in der Altersarmut landen. Bisher hat sie einen Rentenanspruch von 221 Euro. Nach acht Monaten mit Naddel, kann Peter Zwegat nur eine Zwischenbilanz ziehen - die Arbeit geht weiter. Das wichtigste Ziel ist allerdings erreicht: Naddel ist weg von Hartz IV. Die Schulden sind im Griff, die ADHS-Therapie beginnt. Dass die Arbeit mit den Schuldnerberater so tief greift, hätte Nadja abd el Farrag nicht erwartet. Zwegat rechnet mit einem Wiedersehen mit einer viel konzentrierteren Naddel.

Naddels Fall ist eine riesige Herausforderung für Schuldenberater Peter Zwegat.  (Quelle: RTL) (Quelle: RTL)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017