Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Tatort" heute aus Weimar: So wird "Der scheidende Schupo" am Sonntag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weimar-"Tatort: Der scheidende Schupo"  

Lessing und Dorn lassen dem Irrwitz wieder freien Lauf

05.02.2017, 14:39 Uhr | Jessica Hornig, t-online.de

Tatort-Kritik: Eine Erbschaft, viele mögliche Täter (Screenshot: Bit Projects)
Tatort: Eine Erbschaft, viele potentielle Täter

Dabei überzeugen die Weimarer Ermittler weniger mit klassischer Ermittlungsarbeit.

Tatort: Eine Erbschaft, viele potentielle Täter


Skurril, sarkastisch und ziemlich irrwitzig - nein, die Rede ist nicht vom Münsteraner "Tatort"-Duo Boerne und Thiel, sondern von ihren Kollegen aus Weimar, Dorn und Lessing. Die beiden bedienen seit 2013 ebenfalls die witzig-absurde Abteilung der Sonntagskrimis. Das ändert sich auch in ihrem vierten Fall "Der scheidende Schupo" nicht wesentlich.

Darum geht es in "Der scheidende Schupo"

Das Kriminalkommissar-Paar Kira Dorn (Nora Tschirner) und ihr vornamenloser Liebster Lessing (Christian Ulmen) bekommen es diesmal mit einem todgeweihten Kollegen zu tun: Auf den Schutzpolizisten Ludwig Maria Pohl (Arndt Schwering-Sohnrey), von allen nur Lupo genannt, wird zunächst erfolglos ein Bombenanschlag verübt, dann wird er mit Rizin vergiftet. Fragt sich nur, wer dem unauffälligen und meist unbeachteten Rosenliebhaber, der jetzt höchstens noch drei Tage zu leben hat, an den Kragen will.

Die Verdächtigen

Verdächtige gibt es viele. Da wären zum Beispiel die Schwestern Amelie (Laura Tonke) und Desiree Scholder (Katharina Heyer), die sich nach dem Unfalltod ihres Vaters darum streiten, was mit ihrem Erbe, einer traditionsreichen Porzellanmanufaktur, geschehen soll. Da hat Lupo ein Wörtchen mitzureden, denn gerade hatte sich herausgestellt, dass der Verstorbene auch sein Vater war. Was den Schwestern natürlich überhaupt nicht in den Kram passt.

Auf seine Verwandtschaft mit den Scholders machte Lupo seine ehemalige Kindergärtnerin und enge Vertraute Olga Kruschwitz (Carmen-Maja Antoni) aufmerksam. Sie ist die Alleinerbin des Polizisten und profitiert von seinen neuentdeckten Verwandtschaftsverhältnissen - aber reicht das schon als Mordmotiv? Oder hat ihr missratener Sohn Ringo (Florian Panzner), den Lupo vor fünf Jahren ins Gefängnis brachte, seine Finger im Spiel?

Was erschwert die Ermittlungen?

Lupo hat derweil seine eigene Agenda: Der Vergiftete will vor seinem Ableben unbedingt Rache an seinem Mörder nehmen - und wenn schon, dann nur mit einem großen Knall abtreten. Damit das auch gelingt, nimmt er als Druckmittel den Chef der beiden Kommissare, Kurt Stich (Thorsten Merten), als Geisel.

Einschalten oder abschalten?

Die Drehbuchautoren der drei bisherigen Weimar-"Tatorte", Murmel Clausen und Andreas Pflüger, waren auch diesmal wieder am Werk. Wenig verwunderlich also, dass "Der scheidende Schupo" dem bekannten Muster folgt: Der Krimi lebt weniger von Spannung als von den ironisch-sarkastischen Dialogen der Kommissare und liebevoll ausgearbeiteten, sehr verschrobenen Figuren. Und natürlich von einer wahnwitzigen, aber auch charmanten und ausgeklügelten Story.

Wem das alles zusagt, der erlebt 90 unterhaltsame Minuten, in denen er munter miträtseln kann, worauf dieser wunderliche und durchaus herzenswarme Fall denn bitte hinauslaufen soll. Wer lieber ernsthafte Ermittlungsarbeit und eine plausible Story sehen will, ist hier völlig fehl am Platz.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt Glücks-Los kaufen, gutes tun und gewinnen!
Sonderverlosung am 7.11.17 - 20 Mio. € extra
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Unterhaltung von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017